Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB April 2018

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Sauna
  • Szene
  • Erotik
  • Mannheim
  • Kultur
  • Stuttgart
  • Metropol
  • Eintritt
  • April

24 BÜHNE Bühnen-Tipps

24 BÜHNE Bühnen-Tipps FOTO: MARTIN PELZER LESBEN RAUS! Die Berliner Aktivistin und Journalistin Stephanie Kuhnen (Foto) hat für ihr aktuelles Buch „Lesben raus!“ 28 Autorinnen und Autoren ausgewählt, die allesamt der Frage nach der Sichtbarkeit – oder besser der Unsichtbarkeit – von lesbischen Frauen in der Öffentlichkeit nachgehen. Braucht es gar ein neues, lesbisches Selbstbewusstsein? Stephanie Kuhnen stellt die verschiedenen Positionen der Autorinnen und Autoren ihres Buches vor und lädt zur öffentlichen Diskussion. 19.4., Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29, Mainz, www.sichtbar-mainz.de 20.4., LSKH, Klingerstr. 6, Frankfurt, 19:30 Uhr, www.libs.w4w.net, www.lskh.de FOTO: ASTIKOS VERLAG SPEKTAKEL 25 Jahre Bäppi La Belle Das Jubiläumsjahr für Bäppi startet ab April so richtig durch: Am 28.4. feiert zunächst das Jubiläums-Programm „25 Jahre Bäppi La Belle“ Premiere im Theatrallalla – ein Best-of der vergangenen Show-Dekaden, das in den kommenden Monaten regelmäßig im laufenden Spielplan des Theaters zu sehen sein wird. Am 2.6. folgt dann das große Galakonzert „This is my Life!“ im Capitol Offenbach: Zusammen mit der Gabriel Groh Band präsentiert Bäppi ein musikalisches Gala-Feuerwerk aus bekannten Film- und Musical-Melodien, Diven-Klassikern und Lieblingsliedern, die für Bäppis Showkarriere prägend und begleitend waren. Natürlich gibt’s auch hier ein Wiedersehen mit allen Figuren, die Bäppi bislang dargestellt hat: Von Angie Merkel über Lia Wöhr bis Lisbet präsentiert Windsor (und noch viele mehr) sind sie alle dabei! Apropos Wiedersehen: Ebenfalls ab April gibt’s im Theatrallalla die Wiederaufnahme der „Fledermaus“ nach Johann Strauss, in der hessischen Bearbeitung von Bäppi; das mit viel Liebe zum Detail gearbeitete Erfolgsstück ist ein rasant-überdrehter Comedy-Abend mit irrwitzigen Kostümen und natürlich den beliebten Melodien des Walzerkönigs Johann Strauss; neben Bäppi sind Alexander Beck, Stefan Pescheck, Eva Völl und Bastian Korff mit dabei. *bjö Die Fledermaus ab 9.4., 25 Jahre Bäppi La Belle ab 28.4., Theatrallalla, Fried berger Landstr. 296, Frankfurt, „This is my Life“- die Bäppi-Gala am 2.6. im Capitol Offenbach, alle Termine und Tickets über www.theatrallalla.de FOTO: KOCH FILMS THELMA Der skandinavische Sci-Fi- Horror-Streifen von Joachim Trier sorgt für Gänsehaut: Die junge Thelma (Eili Harboe) ist glücklich: Endlich hat sie ihr norwegisches Dorf und ihre streng-religiöse Familie hinter sich gelassen und ist nach Oslo gezogen. Sie studiert, genießt das Großstadtleben und beginnt eine Affäre mit ihrer attraktiven Kommilitonin Anja (Kaya Wilkins). Thelma leidet unter unerklärlichen Krampfanfällen; nach und nach entpuppen sie sich als Vorboten einer übernatürlichen und gefährlichen Fähigkeit ... *bjö 29.3. – 18.4., Mal seh’n Kino, Adlerflychtstr. 6, Frankfurt, Anfangszeiten über www.malsehnkino.de MAINZ Queer gelesen – das Lesefestival in der Bar jeder Sicht Das Lesefestival „Queer gelesen“ bietet einen schönen Querschnitt durch die aktuelle schwule, lesbische und trans*-Literatur. 13 Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Bücher und Texte zwischen Krimi, Jugendroman, Fantasy, Science-Fiction und Flüchtlingsdrama. Mit dabei sind unter anderen die Schriftstellerin, Spoken-Word- Performerin und ZEIT-Kolumnistin Tania Witte, die zusammen mit Antje Wagner am 20.4. aus verschiedenen Werken liest. Ein Special gibt’s bereits eine Woche vorher: Am 14.4. ist Oliver Sechting in der Bar jeder Sicht zu Gast, der aus seiner Autobiografie „Der Zahlendieb“ liest; in seinem Buch beschäftigt sich der Sozialpädagoge, Autor, Filmemacher und Lebensgefährte von Rosa von Praunheim intensiv mit seiner eigenen Zwangserkrankung und setzt sich mit den Ursachen und dem Umgang mit Neurosen auseinander. Zusätzlich wird der Film „Wie ich die Zahlen liebte“ gezeigt, den Sechting zusammen mit seinem Regisseurkollegen Max Taubert in New York gedreht hat. *bjö 20. – 22.4., Lesefestival „Queer gelesen“, Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29, Mainz, Infos über www.queer-gelesen.de 14.4., Oliver Sechting zu Gast in der Bar jeder Sicht, Infos über www.sichtbar-mainz.de FOTO: ANDRÉ KRUMMEL / BALANCE BUCH + MEDIEN

BÜHNE 25 PERFORMANCE Out of Order Das britische Künstlerkollektiv „Forced Entertainment“ kommt ab Ende April mit einer Uraufführung nach Frankfurt: „Out of Order“ lautet der Titel der Produktion der für ihre immer ungewöhnlichen, mitunter spektakulären Aufführungen bekannten Truppe, die an gewohnten Wahrnehmungsmustern und bestehenden Theaterformen rüttelt. Nicht ohne Grund sagt Tim Etchells, der künstlerische Leiter von Forced Entertainment: „Das Theater muss neu erfunden werden, um über den zweifelhaften Zustand unserer Gegenwart zu erzählen“. „Out of Order“ will beweisen: Der Fehler liegt im System. Und so produziert das Ensemble in exzessiven Improvisationen maximales Chaos, Katastrophen und Zusammenbrüche. Wie im richtigen Leben auch. Das Beste ist: Forced Entertainment haben Humor! „Out of Order“ ist eine Koproduktion des Schauspiel Frankfurt mit dem Mousonturm; die ersten Vorstellungen sind bereits jetzt ausverkauft, für die Shows im Mai gibt es noch Tickets – schnell sichern! *bjö Ab dem 27.4., Bockenheimer Depot, Carlo-Schmid-Platz, Frankfurt, 20 Uhr, www.schauspielfrankfurt.de FOTO: FORCED ENTERTAINMENT VIRTUAL REALITY STORYTELLING AWARD INTERNATIONALE LANGFILME UND BEGLEITPROGRAMM ZUM JAHRESTHEMA CHAOS TICKETS JETZT IM VORVERKAUF KONGRESS ZUKUNFT DEUTSCHER FILM AUTOSCOOTERKINO TRAVESTIE Night Queens Im April wartet die Night Queens-Revue unter Resident-Hostess Jessica Walker mit einem besonders bunten Travestie- Special auf: Als Stargäste des Abends sind die quirlige Tante Gladice, sexy Männerschreck Trude Trash und die Glamour- Drag Gracia Gracioso (Foto) aus Mainz am Start. Eine bunte Nacht mit Glitzer, Witz, tollen Kostümen und schwingenden Petticoats. Schnell Tickets im VVK sichern, die Night Queens sind schnell ausverkauft! *bjö 8.4., Circus, Bleichstr. 46, Frankfurt, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Tickets über www.nightqueens.de FOTO: MATT MADISON, OVERLINE.TV

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.