Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB April 2018

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Sauna
  • Szene
  • Erotik
  • Mannheim
  • Kultur
  • Stuttgart
  • Metropol
  • Eintritt
  • April

14 MANNHEIM gratuliert

14 MANNHEIM gratuliert 10 Jahre Queerfestival: Die Warm-up Konzerte gratuliert FOTOS: ADRAIN LOURIE, MEATZINE 28 Jahre Café Klatsch Feste soll man ja feiern wie sie kommen, und im April kommt der 28. Geburtstag des Café Klatsch gerade recht! Stoffel, Dolo und das gesamte Team geben eine viertägige runde Sause mit vielen Überraschungen. Und egal welche Wetterkapriolen der April so auf Lager hat: Auf der be heizten und überdachten Außenterrasse kann einem das nichts anhaben, denn zwischen Bambus und Palmen kommt echtes Urlaubsfeeling auf! Glückwunsch! *bjö 12. – 15.4., Café Klatsch, Hebelstr. 3, Mannheim, www.facebook.de/CafeKlatschMA Im Mai feiert das Heidelberger Queer Festival sein 10-jähriges Jubiläum und kann stolz auf seine Entwicklung sein: Von einer kleinen Wochenend- Veranstaltung ist das Festival zu einer mehrwöchigen Veranstaltungsreihe gewachsen, die neben dem Hauptschwerpunkt – queere Musikacts aus der ganzen Welt – auch Kino, Performance, Theater, Diskussionsrunden und Workshops anbietet. Musikalisch kann man sich zum Beispiel auf den ex-Blocparty- Sänger Kele Okereke, das Indie- Trio „Girl Ray“, Dark-Electronic mit Boy Harsher, die Rapperin Sookee und die Queen of Bounce Big Freedia freuen. Im April gibt es bereits zwei Warm-up-Konzerte: am 18.4. kommt The Biow der New Yorker Synthi-Popper Aaron Maine, besser bekannt als „Porches“, der mit seinem neuen Album „The House“ für seine Verhältnisse minimalistischen, aber immer lieblichhüpfenden Pop mitbringt. Am 21.4. kommt das experimentelle Elektro- Duo „The Blow“ in den Karlstorbahnhof; die Künstlerinnen Khaela Maricich and Melissa Dyne verbinden ihren trockenen Synthibeat live mit gesprochenen Monologen und außergewöhnlicher Performance. Mehr zum Queerfestival gibt’s in der Mai- Ausgabe des GAB Magazins. *bjö 18.4. Porches, 21.4. The Blow, Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1, Heidelberg, jeweils um 21 Uhr, www.queer-festival.de/ FOTO: WWW.THEBLOW.ORG/

EIN JAHR RAINBOW- PARTY WETZLAR Party-on in Mittelhessen: Am 14.4. feiert die Rainbowparty in Wetzlar ihren einjährigen Geburtstag. Hinter der Party in der Event Werkstatt Wetzlar stecken Christian Stanke und Mirko Meyer. Wir haben beide zur Geburtstagssause interviewt. Wie kam’s zur Rainbowparty? Wie seid ihr zusammengekommen und was hat euch motiviert, die Party ins Leben zu rufen? Christian: Wir sind schon seit Jahren befreundet, und leider hatten wir in der Umgebung keinen wirklichen Ort mehr wo wir gescheit feiern konnten ohne weit zu fahren. Da kamen wir auf dem langen Heimweg von einer Party spontan auf die Idee, eine eigene Partyreihe für die Szene zu starten. Welche Art Location ist die „Event Werkstatt Wetzlar“? Mirko: Die Event Werkstatt ist eine Location, in der eigentlich große Bühnenkulissen für große Stars gebaut werden, wie zum Beispiel DJ Bobo, Mario Barth oder Andrea Berg. Da dort auch schon regelmäßig verschiedene Veranstaltungen stattgefunden haben, hat es sich angeboten, die angrenzende Halle auch für unsere Partyreihe zu nutzen. Die Halle hat durch die viele dort verbaute Deko vom Kulissenbau der Stars einen einzigartigen Charme und verfügt über eine moderne Ton- und Lichtanlage. Welche Connections bestehen zum CSD Mittelhessen? Zum letzten CSD gab es ja die erste Regenbogenparty ... Christian: Ich bin nebenbei DJ und habe seit drei Jahren auf dem CSD Mittelhessen aufgelegt. Für mich ist es wichtig, solche Organisationen zu unterstützen und für die Rechte der Homosexuellen zu kämpfen. Daher ist auch dieses Jahr am 23. Juni unsere Rainbowparty zum ersten Mal die offizielle CSD Party. Wie kann man sich als „Städter“ die Szene Mittelhessen vorstellen? Mirko: Es wird immer einfacher auf dem Land und in der Öffentlichkeit zu zeigen dass man homosexuell ist. Aber leider gibt es in der Gegend nicht wirklich eine Szene zum Ausgehen, die nächste wäre in Frankfurt. Die Szene Mittelhessen ist zwar sehr klein, aber das gibt auf den Partys eine einzigartige Atmosphäre, weil Gäste sogar von weither anreisen. Was erwartet die Gäste zum Einjährigen? Christian und Mirko: Zum Einjährigen setzen wir einen oben drauf, unter anderem wird sich unser Resident DJ Marquez aus REGION 15 Köln seinen Turntable mit DJ BJordan aus Wetzlar teilen. Electra Pain begrüßt unsere Gäste mit einem Welcome Free Shot, dazu wird sie über den Abend unsere Gäste mit Süßigkeiten versorgen und gemeinsam mit unseren Gästen abtanzen. Wir reduzieren die Getränkepreise, so gibt es unteranderem den Vodka-E für nur 2 Euro, weitere Getränkespecials werden am Abend bekannt gegeben. Spezielle Lichteffekte werden verbaut und Electra Pain wird eine Birthday Show performen. Nachts laden wir unsere Gäste auch alle nochmal auf einen Birthday Free Shot ein, um gemeinsam anzustoßen auf ein weiteres erfolgreiches Jahr der Rainbowparty in Wetzlar. 14.4., Event Werkstatt, Dillfeld 3, Wetzlar, 22 Uhr, www.facebook.com/rainbowwetzlar/ FOTOS: RAINBOWPARTY

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.