Aufrufe
vor 4 Jahren

blu September 2016

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Einlass
  • Blond
  • Cruising
  • Warschauer
  • Schwule
  • Szene
  • Wriezener
  • September

lu liebt 6 Interview

lu liebt 6 Interview MAIK BRUMMUNDT „... am liebsten völlig frei ...“ Ein großes Talent mit einer sehr guten Beobachtungsgabe, das ist Maik Brummundt, den wir dir diesen Monat vorstellen wollen. Der Illustrator überzeugt mit Zeichnungen und Collagen. Nicht nur uns, sondern auch Kunden wie Beck’s und die Bar jeder Vernunft. WIE KAMST DU ZUR KUNST? Vielleicht begann es mit dem Praktikum bei den Gestalten (damals ein kleines Designstudio, heute bekannt als Die Gestalten Verlag), wahrscheinlich aber schon viel früher… WAS INSPIRIERT DICH? Neben der Natur sind die 1950er- und 60er-Jahre meine größte Inspiration, da sie designgeschichtlich so viel unglaublich Tolles hervorgebracht haben. WIE ARBEITEST DU AM LIEBSTEN? Illustrativ arbeite ich am liebsten völlig frei und lasse mich von dem Thema und meinem großen Zeitschriftenarchiv inspirieren. Im Grafikdesign schätze ich den konstruktiven Austausch mit Auftraggebern oder Redakteuren. UND WORAUF LEGST DU WERT? Auf gutes Essen und gute Gesellschaft – ein faires, offenes und tolerantes Miteinander. Und natürlich „gutes“ Design … WIE NUTZT DU BERLIN? Kulturell, gastronomisch, visuell. Nach über 25 Jahren hier, gibt es immer noch so viel zu entdecken. Ins Neukölln- SchwuZ habe ich es zum Beispiel immer noch nicht geschafft. UND WO BIST DU BESONDERS GERNE? Draußen, in der Sonne, mit Freunden. Im Wasser oder auf der Yogamatte. WORAUF FREUST DU DICH IM HERBST? Auf den nächsten Sommer. Und die ein oder andere neue Serien-Entdeckung, um die Zeit bis dahin zu überbrücken. •Interview: Michael Rädel www.maikbrummundt.de

7 blu liebt EXPERIDANCE und das BUDAPESTER ZIGEUNER SYMPHONIEORCHESTER Projekt NACKTE BERLINER Der Kosmopolit Fedya Ili bringt in „Naked Berlin“ Männer jeder Couleur dazu, die Hüllen fallen zu lassen. Und das Ergebnis ist pure Kunst. Scheinbar zufällige Momentaufnahmen machen uns zum Voyeur – ein schlechtes Gewissen muss man beim Betrachten dieser stimmungsvollen Bilder aber nicht haben. „Naked Berlin“ erinnert an die große Zeit der Polaroids und jener verspielten Erotik, die sich auch mal ganz unverhohlen präsentierte. Ein wirkliches schönes (Buch-)Projekt. •rä www.ifedya.com/nakedberlin 18. - 22.10.2016 ADMIRALSPALAST www.experidance.de .de SIS ISSI SI Tanztheater aus Ungarn Tickets: 01806 - 999 0000 20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, max. 60 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen

Magazine

hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
gab Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.