Aufrufe
vor 4 Jahren

blu September 2016

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Einlass
  • Blond
  • Cruising
  • Warschauer
  • Schwule
  • Szene
  • Wriezener
  • September

Stadt 4 Community

Stadt 4 Community PREISVERLEIHUNG Die Akademie der Künste vergibt Mitte September den Konrad-Wolf-Preis 2016 an die Regisseurin Nicola Hümpel. Noch vor der Preisverleihung ist ihr renommiertes Ensemble Nico and the Navigators im August mit zwei sehr unterschiedlichen Inszenierungen im Radialsystem V sowie im Heimathafen Neukölln zu sehen. Die Verleihung des Preises, der mit 5.000 Euro dotiert ist, findet am 13. September in der Akademie der Künste statt. FOTO: ALPHAMAES/EUROCREME.COM FOTO: DIETER HARTWIG Festival FOLSOM 2016 Hier haben wir für dich die wichtigsten Informationen zum Fetischtreffen Anfang September zusammengetragen. Das Straßenfest selbst findet am 10.9. ab 12 Uhr zwischen der Ansbacher und der Martin-Luther-Straße statt. Davor und danach locken aber ausgefallene Veranstaltungen – zum Beispiel im Connection (www.connectionclub.de)... Viel Spaß und: stay safe! 7. – 11.9., Folsom Europe, folsomeurope.info DIE REVOLVER Die Revolver-Party lässt erneut im KitKatClub in das Folsom-Festival hineintanzen. Und sie fährt wirklich große Namen und klasse Künstler auf! Eine ganze Reihe angesagter Ton- und Bühnenkreativer wird partytechnisch das größte Fetischfestival Europas eröffnen. Mit dabei sind am 9.9. unter anderem DJ Oliver M (Revolver / B:EAST), DJ Faufi (Revolver-Resident), die immer gut gelaunte Sängerin und Drag-Host Arie Oshrie aus Tel Aviv, Hingucker Lars Svenson (Revolver Guestlist Hunk) und DJ Alexio (Revolver Resident). Noch mehr Infos und Updates bekommst du auf www.revolverparty.com 9.9., Revolver 2. Annual Black & Blue Ball, KitKatClub, Köpenicker Str. 76, U Heinrich-Heine-Str., 23 Uhr DAPHNE WURDE GEWÄHLT Auf der außerordentlichen Generalversammlung des Ordens der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz Berlin Ende Juli wurde ein neuer Hoher Rat („Vorstand“) gewählt: Meisterin der Zeremonien („Präsidentin“) ist ab sofort Sr. Daphne Maria Ospi, Meisterin des Noviziats („Vizepräsidentin“) ist Sr. Suzette geworden und Meisterin der Kommunikation („Sekretärin“) ist Sr. Aura Scortea Beneficia. blu freut sich für die Schwestern und hofft auf viele weitere Begegnungen im Kampf für eine freie und sichere Sexualität. •rä/ck VERSAUT: DIE PIG Mitten in Berlins hipper Mitte, in der Alten Münze, lassen es alle Pigs am 10.9. bei der PIG PARTY am Molkenmarkt 2 ab 23 Uhr krachen. House und Elektro werden hier auf zwei Floors die Kerle ausrasten lassen. Wer nicht tanzen will, der findet sein Glück dann wohl in der riesigen Cruising Area. www.pigberlin.eu Geburtstag 25 JAHRE JUNG! Flirten in Schöneberg, das geht auf jeden Fall. Und besonders gut im Tabasco bei Uli und Olaf – und das seit einem Vierteljahrhundert! Das Erfolgsrezept: Hier trifft Mann auf Jüngere, und alles ist stilvoll, gemütlich und harmonischunkompliziert. Am 18. August feierte der traditionsreiche Szenetreff sein Wiegenfest mit einem kleinen Straßenfest bei gezapftem Bier und Bratwurst. blu gratuliert! Tabasco, Fuggerstr. 3, U Nollendorfplatz, www.tabascobar.de

5 Stadt Hilfe DEN SPRUNG INS LEBEN WAGEN Ein queeres und mit dem „Soul of Stonewall Award“ ausgezeichnetes Jugendhaus im wunderschönen Ost-Wohnstadtteil. Und auch der wirklich sehr gut gemachte Internetauftritt erfreut: „Das einzige queere Jugendhaus in Berlin für junge Lesben, Schwule, Bi-, Trans* und Inter* zwischen 14 und 27 Jahren sowie für interessierte Jugendliche. Inklusive Jugendcafé, Beratungsmöglichkeiten, Jugendgruppen und -projekten.“ Und der Vorort-Termin hielt dies dann auch! Klasse Räume, ein schöner Garten und eine klasse Lage mitten im Prenzlauer Berg. Hier können sich die entfalten und treffen, die gerade am Beginn ihres Szenelebens stehen, aber auch die, die einfach kreativ loslegen wollen. •rä Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e. V., Sonnenburger Str. 69, www.lambda-bb.de FOTO: M. RÄDEL FOTO: M. RÄDEL Comeback BREAD & BUTTER Die Modemesse meldet sich zurück, an neuer Stelle und mit anderem Konzept. Es rief viele Kritiker auf den Plan, dass die Modemesse Bread & Butter nun nur noch wenige Labels vereint (25) und dass Zalando, jenes Berliner Internetunternehmen, die Firma dahinter ist. Muss das nun deswegen alles schlecht sein? Nein. Schön ist zum Beispiel, dass nun ALLE die Messe besuchen können. Auch der Ort überzeugt: die Arena Berlin am Badeschiff. Und die Öffnungszeit auch: bis Mitternacht! •rä 2. – 4.9., Bread & Butter, Eichenstr. 4, www.breadandbutter.com Martin-Gropius-Bau Berliner Festspiele Berenice Abbott, Flatiron Building, 1938 © Berenice Abbott / Commerce Graphics, courtesy Howard Greenberg Gallery, NY., Gestaltung: Ta-Trung, Berlin Mi-Mo 10-19 Uhr, Di geschlossen Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin www.gropiusbau.de MGB16_ABOOTT_Anz_blue_media_170x128_4c_R"Z.indd 1 03.08.16 11:28

Magazine

blu September / Oktober 2020
hinnerk August/September 2020
rik August/September 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.