Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Oktober 2016

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Wriezener
  • Szene
  • Einlass
  • Bkatheater
  • Warschauer
  • Dresscode
  • Musik

Bühne 6 „Ich habe

Bühne 6 „Ich habe Sorgen und Ängste, aber von denen träume ich nicht“ FOTO: FINEPIC MUENCHEN/H. HENKENSIEFKEN Interview SEBASTIAN FITZEK Als deutscher Meister der Gänsehaut bringt er Albträume zu Papier, hat aber selbst keinen Nachtmahr auf der Brust sitzen. Für uns hat Sebastian Fitzek seine „Was wäre, wenn“-Maschine angeschmissen. AUS DEINER FEDER FLIESSEN EISKALTE THRILLER. KANNST DU DICH AN DEINEN LETZTEN ALBTRAUM ERINNERN? Nein, weil ich keine Albträume habe. Ich habe Sorgen und Ängste, aber von denen träume ich nicht, sondern die sind sehr real in meinem Leben verankert, wie zum Beispiel die Angst vorm Zahnarzt. ABER WO SAMMELST DU DEN STOFF UND DIE INSPIRATION FÜR ALL DIE BLUTRÜNSTIGEN FÄLLE, WENN NICHT IN DEINEN ALBTRÄUMEN? Häufig spinne ich ganz normale reale Begebenheiten in meinem Kopf weiter, wie auch jetzt zu meinem neuen Buch „Das Paket“. Es hat tatsächlich ein Bote ein Paket bei mir abgegeben, aber ich kannte den Empfänger, der ein Nachbar war, nicht. An einer solchen Stelle beginnt in meinem Kopf die „Was wäre, wenn“-Maschine zu rattern. DEIN ROMAN „DAS KIND“ WURDE SCHON VOR EINIGEN JAHREN VER- FILMT UND DER „SEELENBRECHER“ SEHR ERFOLGREICH AUF DIE BÜHNE DES BER- LINER KRIMINAL THEATERS GEBRACHT. NUN FOLGT DIE „THERAPIE“. WIE IST ES, SEIN BABY PLÖTZLICH VISUELL AUF DER LEINWAND BZW. DER BÜHNE ZU SEHEN? Toll. Das ist ein großartiges Gefühl! Es ist ja so, als würde dein Buch noch einmal neu geboren. Vor allem finde ich es spannend, wie der Regisseur und die Schauspieler das umsetzen, was ich zu Papier gebracht habe. WIE IST ES EIGENTLICH, WENN DU DEINEN DEBÜTROMAN „DIE THERAPIE“ HEUTE LIEST? WÜRDEST DU ETWAS ÄNDERN? „Die Therapie“ wurde großartig und oft lektoriert, ich glaub, ich habe das Buch dann insgesamt fünf Mal umgeschrieben. Das reicht. MIT WELCHER FIKTIVEN LITERATURFIGUR WÄRST DU GERN BEFREUNDET? Da ich in jedem meiner Bücher immer auch Figuren beschreibe, die an einen Freund oder eine Freundin angelehnt ist ... aber ich möchte diese nicht namentlich benennen. WAS SIND DEINE NÄCHSTEN PLÄNE? Ich freue mich riesig auf meine 10-Jahres-Jubiläums-Tour, die ich Ende Oktober starte und die durch ganz Deutschland geht! •Interview: Dennis Stephan www.sebastianfitzek.de FOTO: PETER MASSINE PRODUCTIONS GMBH Tanz SISSIS LIEBEN – GETANZT! Zeitgenössisches und klassisches Ballett treffen auf ungarischen Folkloretanz. Ein großer Stoff: Mit nur 16 Jahren heiratet Prinzessin Elisabeth („Sissi“) im Jahre 1854 Kaiser Franz Joseph I. und wird so zur Kaiserin von Österreich. Die junge Frau, wunderschön und freiheitsliebend, empfindet das am Wiener Hof geltende Zeremoniell als geradezu erstickend und entflieht auf zahlreichen Reisen ihrer Rolle als Monarchin. In Ungarn, wo der Hof der Edelmänner sie umschwärmt, trifft sie auf Gyula Graf Andrássy … der Beginn einer Liebe, die nicht sein darf. 18. – 22.10., ExperiDance: Sissi, Admiralspalast, Friedrichstr. 101, U/S Friedrichstraße, www.experidance.de

SUITABLE FOR INTERNATIONAL VISITORS Tour JEAN-MICHEL JARRE LIVE Der Franzose wird brandneue Kompositionen seines zweiteiligen „Electronica“- Albums und Klassiker wie „Oxygène“ und „Équinoxe“ live präsentieren. Für gleich 6 Konzerte wird der „Godfather of Electronic Music“ in Deutschland gastieren, los geht es am 16.10. in Frankfurt am Main. Mit seinem Album „Electronica: The Time Machine“ legte Monsieur Jarre 2015 ein wirklich beeindruckendes Comeback hin. Es wurde sein erfolgreichstes Album seit 1983. Für den zweiten Teil, „The Time Machine: The Heart of Noise“ holte er sich wieder eine erstklassige Auswahl an Musikern dazu und arbeitete mit ihnen an epischen, elektronischen, eurodancigen („As One“) und auch mal trancigen Stücken, die die Messlatte hoch legen für andere Produzenten. Mit dabei waren unter anderem die Pet Shop Boys (das gemeinsame (hymnische) Stück „Brick England“ ist womöglich die beste Liebeserklärung an die englischen Landschaften der letzten Jahre), Peaches (frecher Underground-Elektro Berliner Machart) und Edward Snowden, der zu einem Technobrett einmal mehr über Wahrheit und Spionage spricht. „Beim Komponieren habe ich Stücke gemacht, die so klingen sollten, wie es zu meinen Wunschmusikern passen würde. Dann habe ich ihnen meine Arbeit zugeschickt und wir begannen, daran zusammenzuarbeiten“, verriet uns dazu der Synthesizer-Pionier bei einem intimen Listening in einem Berliner Hotel. „Die Stücke funktionieren durch das Zusammenspiel verschiedenster kleiner Elemente wie ein großes Gemälde, ein Panorama.“ Ein Album, das wirklich den Titel Meilenstein verdient und jetzt live präsentiert wird. •rä ELECTRONICA-TOUR 16.10., Festhalle, Frankfurt 19.10., Barclaycard Arena, Hamburg 20.10., Mercedes Benz Arena, Berlin 22.10., Electri_City Conference @ ISS Dome, Düsseldorf 19.11., Arena Nürnberg, Nürnberg 21.11., Münsterlandhalle, Münster 80‘S HITS & ACROBATICS Die neue Show bis 19. Februar 2017 Tickets ab 32,00 €* FOTO: HERVE LASSINCE #wigaberlin Tipp PORTRÄTREIHE NAHAUFNAHMEN 2016 wird das Theater Thikwa ein Vierteljahrhundert alt. Das will gefeiert werden! Unter dem Motto „Bereichert Euch!“ lädt Thikwa mit einem umfangreichen Festprogramm zum Kennenlernen und Wiederbegegnen ein. Einer der Höhepunkte sind die „Nahaufnahmen“. Unter diesem Titel hat Thikwa in den letzten Jahren eine Reihe von Porträt-Performances über einzelne Darsteller erarbeitet. Sie geben faszinierende Einblicke in die Gedankenwelt ungewöhnlicher Persönlichkeiten, theatralisch vielfältig, komisch und berührend. Eröffnet wird diese kleine Werkschau mit der Premiere „Zwillinge“ von und mit Anne Tismer. Unser Bild referiert auf „Nahaufnahme II: Rote Schuhe“. Theater Thikwa, Fidicinstr. 40, Nahaufnahme I: Zwillinge: Premiere: 5.10., weitere Vorstellungen: 6. – 8.10. und 12. – 15.10. jeweils 20 Uhr, Nahaufnahme II: Rote Schuhe, Vorstellungen: 26. – 29.10. und 9. – 12.11., jeweils 20 Uhr FOTO: DAVID BALTZER oktober 10 Mo, 20:00, Gala Tickets ab 15,00 € ✤ FROM MOSCOW TO BERLIN DEUTSCH-RUSSISCHE TRAVESTIE-GALA mit Zaza Napoli (Moskau), Ikenna Amaechi u. a. 18 24 29 Mo, 20:00, Zirkus Tickets ab 15,00 € ✤ ERÖFFNUNGSGALA DER LUFTARTISTIK FESTSPIELE 25 Di, 20:00, Travestie/Konzert Tickets ab 15,00 € ✤ DIVA TOMASZ DAMENWAHL Sa, 23:00, Performance Tickets ab 19,90 € ✤ THE TRIP LATE NIGHT inspired by David Pereira & Jack Woodhead 31 Di, 20:00, Konzert Tickets ab 34,00 € ✤ HOMMAGE AN BENNY GOODMAN Andrej Hermlin & his Swing Dance Orchestra with Special Guest Dan Levinson (New York) Mo, 20:00, Show Tickets ab 19,90 € ✤ WIR SIND PABST DIE MARKUS PABST AUDIENZ Potsdamer Str. 96 · 10785 Berlin Karten-Telefon: 030 - 588 433 www.wintergarten-berlin.de * Preise zzgl. VVK-Gebühr und 2,00 € Systemgebühr/Ticket

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.