Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Oktober 2016

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Wriezener
  • Szene
  • Einlass
  • Bkatheater
  • Warschauer
  • Dresscode
  • Musik

Mode „Ich agiere wie

Mode „Ich agiere wie eine Art Tunnel“ Interview GUILLE CHIPIRONET Der 1983 in Barcelona geborene Designer und Künstler ist einer der spannendsten Kosmopoliten der Szene. Wir chatteten mit ihm über seine Projekte, seine Einflüsse und Pläne. SIEHST DU DICH ALS DESIGNER ODER KÜNSTLER? Ich sehe den Unterschied nicht. Design oder Kunst sind beides Mittel zum Zweck – der Ausdruck. Ich arbeite, und der Inhalt findet seine Form. Die Kategorien sind dabei zweitrangig. Ich liebe es dennoch, meine Mitmenschen mit meiner Arbeit zu erreichen, Feedback zu erhalten. Das ist für mich so kostbar, dass ich kein Preisschild daran hängen könnte. Hauptsächlich ist es mir aber wichtig zu arbeiten, meinen Ideen beim Entstehen, Wachsen und Gedeihen zuzuschauen, bis sie reif sind, hinaus in die Welt geschickt zu werden. WELCHE KUNSTFORM LIEGT DIR AM MEISTEN? Die, die zu meinen Vorhaben gerade am besten passt. Das zeigt sich beim Arbeiten relativ schnell. Jedes Medium hat seine Vor- und Nachteile. Sich auf eine Richtung zu versteifen, ist mir zuwider und würde mich auch vom Weiterentwickeln abhalten. Persönlich liebe ich sie alle: Malerei, Design, Mode, Musik. Alles zu seiner Zeit, die ich mir auch nehme für die verschiedenen Richtungen. Wenn man mich als Kind gefragt hat, was ich mal sein will, wenn ich groß bin, lautete die Antwort immer anders. Schuhverkäufer, Topmodel, alles dabei. Ich bin eben das, was ich bin. Ich fühle mich als Fotograf wohl, da mir die Technologie sehr hilft, zeitnah meine Ideen umzusetzen. WAS HAT DICH BEEINFLUSST? Kurz gesagt: alles. Als Künstler bin ich Zeitzeuge des Geschehens und filtere die Informationen und Eindrücke durch meine eigenen Augen, wodurch sie eine persönliche Färbung kriegen. Ich agiere wie eine Art Tunnel, durch den die Gespräche mit meinen Freunden, Kollegen, Bekannten und auch Feinden geschickt werden. Die Erfahrungen und Erlebnisse, die ich mit ihnen mache, prägen meine Arbeit. WORAN ARBEITEST DU GERADE? Fotoshootings, meine kommende Kollektion, Flyer, Poster, Weltuntergang, Weltaufgang und was sich so in

Mehr als nur Sauna! Entspannung pur Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 12:00 bis 6:00 Freitag 12:00 bis Montag 6:00 durchgehend Mehringdamm 34 / Berlin Kreuzberg T e l .: 030 - 57707175 Mehringdamm (U6/U7) meinen Wirkungsbereich verirrt. Ich habe Ideen, an denen ich stetig arbeite, es ist mir aber auch wichtig, die Augen offen zu halten für die Dinge, die um mich herum geschehen. Außerdem versuche ich, die Eindrücke, die ich bei meiner fünfwöchigen Reise in die Staaten gesammelt habe, in einer Kollektion von Pullovern zu verarbeiten. Sie trägt den Titel „New York Impressions“. UND WAS PLANST DU FÜR DEN WINTER? Mir stehen einige Optionen offen: meine bisherigen Ideen weiter ausarbeiten, soziale Projekte mit Schneidern in Nordindien, Weihnachten in Barcelona und eine Neuerfindung der Macarena. Vielleicht werde ich auch das traurigste Lied der Welt über den Berliner Winter komponieren. Ich werde euch und mich selbst überraschen, so viel ist sicher. Vom 30. September bis 4.Oktober 6:00 Uhr durchgehend geöffnet •Interview: Michael Rädel www.chipironet.com www.boiler-berlin.de

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.