Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Oktober 2016

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Wriezener
  • Szene
  • Einlass
  • Bkatheater
  • Warschauer
  • Dresscode
  • Musik

Design 18

Design 18 Inneneinrichtung DESIGNERMÖBEL MÜSSEN NICHT IMMER TEUER SEIN ... ... aber trotzdem qualitativ hochwertig. Bei welcome berlin bekommt der Kunde nicht nur Teures, aber immer sehr Gutes. Gleich zwei Filialen gibt es von welcome berlin in der Hauptstadt: Die eine findet man in der Linienstraße 111, die andere in der Lietzenburger Straße 9 a. Und das, obwohl das so eigentlich gar nicht geplant war, denn Britta Möglin und Guido Lingemann sind in erster Linie Inneneinrichter. Dass daraus vor etwa drei Jahren Einrichtungsläden wurden, lag daran, dass „es einfach gepasst hat“, so Guido. „Der Laden in der Linienstraße etwa war erst nur als Showroom gedacht, lief dann aber hervorragend als Shop.“ Was sie anbieten? „Wir richten Business-Apartments, Luxus- Apartments und Studentenbuden ein, vom Besteck bis zur Wohnzimmerlandschaft, je nach Budget und Wunsch“, fährt Guido fort. Ein Besuch der Läden lohnt, von Schranksystemen aus Italien, Betten aus Deutschland, Polstermöbeln aus den Niederlanden bis hin zu Teppichen und Lampen aus Belgien und Gartenmöbeln aus Spanien findet man hier alles Gute. •rä www.facebook.com/welcome.berlin.conceptstore Technik GUTEN MORGEN SONNENSCHEIN Sogenannte eRollos lassen sich ohne zusätzliche Kabel einfach installieren. FOTO: DJD/JALOUCITY HEIMTEXTILIEN Sich von den ersten Sonnenstrahlen zart wecken lassen - so könnte eigentlich jeder Tag beginnen. Zu dumm nur, dass man dafür zunächst das kuschelig warme Bett verlassen muss, um das Rollo am Fenster zu öffnen. Deutlich praktischer ist eine Fernbedienung, mit der sich der Sichtschutz auf Knopfdruck betätigen lässt. Die Montage eines batteriebetriebenen Rollos ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Praktisch ist die Lösung somit gerade auch für Mieter, die ohne Umbau smarte Gebäudetechnik nutzen können – und diese bei einem späteren Umzug einfach wieder mitnehmen können. Erfahrene Heimwerker können ein „eRollo" mühelos in wenigen Minuten montieren. Alles, was für die bequeme Steuerung vom Bett oder vom Sofa aus notwendig ist, verbirgt sich unsichtbar in der Antriebswelle. Aufgrund der Longlife-Batterien benötigt der Sonnenschutz keine externe Stromquelle. Ein neu entwickeltes, federbalanciertes Antriebssystem ermöglicht die Steuerung des Rollos nahezu ohne zusätzlichen Energieaufwand. Das Resultat: Die Batterien geben genug Kraft für mehrere Jahre der Nutzung. Unter www.jaloucity.de beispielsweise gibt es weitere Informationen zu „eRollos", auch zu den Bezugsquellen im bundesweiten Fachhandel. www.jaloucity.de

WENN ES UM MEINE HIV-INFEKTION GEHT… Lieber gleich zu den Experten der Europa Apotheek. Als ich von meiner HIV-Infektion erfuhr, brach für mich erst einmal eine Welt zusammen. Doch dank der modernen Medizin geht’s mir heute so gut wie nie. Und: Meine Apotheke hat erfahrene Experten zum Thema HIV, die ich ganz einfach telefonisch erreichen kann. Da profitiere ich von der langjährigen Erfahrung, die nehmen sich Zeit für mich und haben wertvolle Tipps, die mein Leben lebenswerter machen – ein Anruf genügt. Alexander Toerschen * , 47, Kunde der Europa Apotheek Silke de Leuw und ihr smart-Team Jetzt kostenlos unsere HIV-Experten anrufen: 0800 – 200 800 307 (Kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-16 Uhr) Weitere Infos auch unter: smart-leben.com/HIV smart – ein Service der * Name zum Schutz der Persönlichkeitsrechte geändert.

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.