Aufrufe
vor 1 Jahr

blu November 2018

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Schwule
  • Amalgam
  • Lychener
  • Musik
  • Wriezener
  • Berliner
  • Szene
  • Kultur

REISE VIELFÄLTIGES

REISE VIELFÄLTIGES Japan FOTOS: DAX Mit seiner jahrtausendealten Kultur gilt Japan als eines der faszinierendsten Länder Asiens. Obwohl die Hauptstadt Tokio die vermutlich größte LGBTIQ*-Community der Welt beherbergt, wird Homosexualität und die damit verbundene Emanzipationsbewegung in der Gesellschaft kaum thematisiert. Als Vorreiter gilt Tokio, dessen Stadtverwaltung Anfang Oktober ein Gesetz beschloss, das Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und des Geschlechts verbietet und LGBTIQ*-Aufklärung in Schulen ermöglicht. SCHWUL IN TOKIO Die Millionenmetropole ist für viele Touristen erste Station auf einer Reise durch Japan. Ein paar Tage sollte man sich Zeit nehmen, um zumindest die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Kaiserpalast mit seinen Gärten, den in einem großen Park gelegenen Meiji-Schrein oder den berühmten Tsukiji-Fischmarkt zu besuchen. Von diesem lässt sich eine schöne Halbtagstour mit einem Spaziergang durch die Hamarikyu-Gärten und einer Bootsfahrt auf dem Fluss Sumida zum Stadtteil Asakusa mit Tokios berühmtestem buddhistischen Tempel Sensō-ji unternehmen. Rund um den Tempel finden sich zahlreiche Restaurants und Souvenirläden, und wer möchte, kann sich von einem der jungen Rikschafahrer durch die Straßen ziehen lassen. Das moderne, aufregende und von bunten Neonreklamen flirrende Tokio findet man dagegen in Stadtteilen wie dem sündhaft teuren Ginza, dem von trendigen Teenagern bevölkerten Harajuku oder im Rotlichtbezirk von Shinjuku. Die Gegend um die gleichnamige Bahnstation ist auch ein idealer Ort, sich ein Hotel zu suchen, kommt man von dem zentralen Verkehrsknotenpunkt doch recht einfach zu vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auch das Herz der schwulen Szene im Straßenblock Ni-Chome erreicht man von hier in etwa zehn Minuten zu Fuß. Von den gut 300 Bars liegen viele so versteckt, dass man sie als Ausländer niemals finden wird. Bei Touristen beliebt sind die Bars Tokyo Eagle, AiiRo Café oder Friends – es macht aber durchaus Spaß, sich durch möglichst viele der oft winzigen Bars zu arbeiten. LGBTIQ*-Reiseveranstalter wie Out Asia Travel bieten zudem privat geführte Touren durch die Szene und gehen auf individuelle Wünsche der Gäste ein. KULTUR & NATUR Der in Tokio beheimatete Japanspezialist hilft auch bei der Planung von mehrtägigen Touren durchs Land, etwa in die nördlich von Tokio gelegene Region Tōhoku, die aktiv um queere Touristen wirbt. Die vom großen Erdbeben und dem Tsunami 2011 stark betroffene Küstenregion wurde zwischenzeitlich mit viel internationaler Unterstützung revitalisiert. Die zu Japans schönsten Landschaften gehörenden „Kieferninseln“ bei Matsushima blieben von der Katastrophe ebenso verschont wie Städte und Gemeinden im Landesinneren. Dazu zählen die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Tempel und Gärten von Hiraizumi ebenso wie die Burg Aizu- Wakamatsu in der Provinz Fukushima. Wer gerne wandert, kommt am Fuße des Berges Bandai auf seine Kosten. Im gleichnamigen Nationalpark führt ein Weg zu Goshikinuma, einen Ort mit fünf vulkanischen Seen, die sich malerisch in der Landschaft verteilen und in unterschiedlichen Farben leuchten. Nahe der Stadt Yamagata liegt hoch in den Bergen der Yamadera-Tempel aus dem 9. Jahrhundert, von dessen höchstem Punkt man einen einzigartigen Blick auf die Umgebung hat. Am benachbarten Berg Zao findet sich dagegen eines von Japans bekanntesten Skiresorts, das auch für seine zahlreichen heißen Quellen bekannt ist. In traditionellen Bädern, den Onsen, lässt sich dabei herrlich entspannen. Viele Hotels der Gegend haben dabei ihr eigenes Onsen und bieten Räume stilecht mit Tatami-Matten statt Betten an. Japan-Feeling pur! *dax www.rainbowtohoku.com

TERMINE im November KALENDER 67 DO 1.11. BERLIN Kultur 14:00 SchwulesMUSEUM, 12 Monde Filmlounge – 10. Mond: Out Of Many – Trans* Resistance in Action, Bis zum 06.11.2018. Tägl. außer dienstags., Lützowstraße 73 18:30 Village, Strickworkshop - Knitting Workshop, mit Ricardo Higuera. Bis 22 Uhr, Kurfürstenstr. 31-32 18:30 Village, Village Boxing / Bodywork / Balance for queer* men, mit Wanja Warscheid, Kurfürstenstr. 31-32 19:00 SchwulesMUSEUM, Screening: Proud Voyeurs – WLT*I* BDSM Porn-Shorts, Lützowstraße 73 19:30 Friedrichstadt- Palast, VIVID Grand Show, Friedrichstraße 107 19:30 O-TonArt, Ludique! - From Berlin with Love!, Kulmer Straße 20A 20:00 Bar Jeder Vernunft, Sven Ratzke: Homme Fatale, Schaperstraße 24 20:00 Berliner Kriminal Theater, Therapie, Umspannwerk Ost Palisadenstr. 48 20:00 BKATheater, Carolin Fortenbacher & Sascha Rotermund: ABBA MACHT GLÜCKLICH!, Mehringdamm 34 20:00 Chamäleon, CIRCA’S PEEPSHOW, Rosenthaler Straße 40 20:00 RADIALSYSTEM V, The Land of Milk(y) and Honey? Israelis in Berlin, English Theatre Berlin, International Performing Arts Center, Holzmarktstr. 33 20:00 Schlosspark Theater, Tap Connection: Tap and be Happy!, Schlossstr. 48 20:00 Tipi, Die Geschwister Pfister: Wie wär’s, wie wär’s?, Große Querallee 20:00 Ufa-Fabrik, Flüsterzweieck: Stabile Eskalation, Viktoriastr. 10/18/2016 20:00 Wintergarten, Staunen - Circus of Stars, Potsdamer Str. 96 21:00 Berghain Kantine, Kometenmelodien: CRUMB, Sam Evian, Am Wriezener Bhf Szene 11:00 Ulrichs - Café, Küche & Kultur, Kleines Schwarzes – schwuler Brunch, bis 13 Uhr, Karl-Heinrich- Ulrichs-Str. 11 17:00 Jugendnetzwerk Lambda Berlin- Brandenburg e.V., Die Trans*formerz, Trans*Gruppe, Sonnenburger Str. 69 17:00 Mann-O-Meter, HIV-/Syphillis- Schnelltest + Alles zur PrEP, anonym & ohne Voranmeldung, bis 20:30 Uhr, Bülowstr. 106 18:30 Mann-O-Meter, MANEO-Teestube, für schwule und bisexuelle geflüchtete Männer. Bis 20 Uhr, Bülowstr. 106 19:00 AHA, QUEERonaut - Queere, offene Aktivitäten- und Freizeitgruppe, Queere, offene Aktivitätenund Freizeitgruppe. Infos + Zeiten: https:// www.facebook.com/ QueeronautUnterstrichSternchen/, Monumentenstraße 13 19:00 Amalgam, Happy Hour, bis 20 Uhr., Lychener Straße 14 19:30 BLOND, Schlager - Wunschmusik der 80er, Eisenacher Straße 3A 20:00 Berghain, Säule: Oase, Am Wriezener Bahnhof 20:00 Flax, On the Way to Chantal, WarmUp Party, Chodowieckistraße 41 20:00 Große Freiheit 114, Topless Night, Men only. Oben ohne = ein Special!, Boxhagener Str. 114 20:00 Hotel Adrema, Eat & Meet - Singles and Friends, für schwule und lesbische Singles: gutes Essen, Lounge Musik, Singles treffen, Gotzkowskystr. 20 20:00 Mann-O-Meter, Anonyme Alkoholiker, offenes Treffen, Bülowstr. 106 20:00 Sonntags-Club e.V., Top30 - Stammtisch für Schwule über 30, Greifenhagener Straße 28 21:00 BarbieBar, Beat Bitch Club, Mehringdamm 77 21:00 Perle, Queer Beer Thursday, der internationale Partyabend, Sredzkistraße 64 22:00 WOOF, Halloween Week, Special Drink Offer, Fuggerstraße 37 22:30 Zum Schmutzigen Hobby, Barbie Girls & Boys, die90er und TrashParty, Revaler Straße 99 23:00 Suicide Circus, Chantals House of Shame, Super Disco, Show, Entertainment, Revaler Str. 99 23:59 Amalgam, Blue Hour, bis 1 Uhr, Lychener Straße 14 Erotik 12:00 XXL, Knock Up, Enjoy the difference, Bornholmer Straße 7 18:00 Der Boiler, Wohlfühl-Abend, stündlich Aufgüsse & Anwendungen, dazu Obst & Säfte. Bis 21 Uhr, Mehringdamm 34 18:00 Quaelgeist Berlin e.V., Fesselei - Bondage Jam, Alle Geschlechter. Kein Dresscode, Fetisch willkommen. Bis 23 Uhr, Lankwitzer Str. 42 – 43 19:00 Böse Buben, Give me FFive - After- Work-Fistparty, Kein Dresscode. Ende: 2 Uhr, Sachsendamm 76 20:00 ClubCultureHouze, Macho Sluts, Vanilla- SM-Queer-Party, Görlitzer Str. 71 21:00 lab.oratory, Naked Sex Party, men only!, Einlass bis 23 Uhr, Am Wriezener Bhf. 21:00 Mutschmann‘s, Naked Sex Party, Dresscode: shoes only, Martin-Luther-Str. 19 22:00 Greifbar, Happy Hour, auf Softgetränke, Wichertstraße 10 22:00 New Action, Cheap + Sexy Thursday, 2-4-1 die ganze Nacht, dresscode casual, Kleiststraße 35 FR 2.11. BERLIN Kultur 10:00 Brezel Company, Pride Art Ausstellung Tobias Ecke, bis zum 23.11.2018, tägl. von 7-19 Uhr, Kalkreuthstr. 16 12:00 THE JAXX, Ausstellung: Neue Arbeiten des Malers Frank Lorenz, Motzstraße 19 14:00 SchwulesMUSEUM, Sonderausstellung: Radikal – Lesbisch - Feministisch - Zur Geschichte des Lesbischen Aktionszentrums (LAZ) und der HAW-Frauengruppe, 1972-1982, Bis zum 6.11.2018; Täglich außer dienstags, Lützowstraße 73 19:00 mz_project room maia zinc - Galerie, Vernissage: Keep going ! - Figurative Malerei von Amnon David Ar, Ausstellung bis zum 18.11.2018, Kyffhäuserstr. 16 19:30 Friedrichstadt- Palast, VIVID Grand Show, Friedrichstraße 107 19:30 Komische Oper, Cendrillon (Aschenputtel), Jules Massenet, Behrenstr. 55-57 19:30 O-TonArt, Ludique! - From Berlin with Love!, Kulmer Straße 20A 20:00 AHA, TGIF-Trash Goddess in Film, Gaby Tupper präsentiert que(e)re Filme, Monumentenstraße 13 20:00 Bar Jeder Vernunft, Vladimir Korneev: LIEBÉ , Schaperstraße 24 20:00 Berghain Kantine, Jimothy Lacoste, Am Wriezener Bhf 20:00 Berliner Kriminal Theater, Tod auf dem Nil, Umspannwerk Ost Palisadenstr. 48 20:00 BKATheater, Christian Ehring: Keine weiteren Fragen, Mehringdamm 34 20:00 Chamäleon, CIRCA’S PEEPSHOW, Rosenthaler Straße 40 20:00 Komödie im Schiller Theater, Die Tanzstunde, Bismarckstr. 110 20:00 RADIALSYSTEM V, The Land of Milk(y) and Honey? Israelis in Berlin, English Theatre Berlin, International Performing Arts Center, Holzmarktstr. 33 20:00 Theater im Keller, Travestieshow Diaries, Weserstr. 211 20:00 Tipi, Die Geschwister Pfister: Wie wär’s, wie wär’s?, Große Querallee 20:00 Wintergarten, Staunen - Circus of Stars, Potsdamer Str. 96 Szene 14:00 Pluspunkt, Anonymes Testangebot auf HIV, Syphilis, Hepatitis C, bis 18 Uhr, Wilhelmstr. 115 17:00 Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Gartenhaus, Schwule Männer ab 50, Offener Gesprächskreis älterer Schwuler, Friedrichstr. 1 17:00 Mann-O-Meter, Psychologische Beratung & Infos zu HIV & Aids, Bülowstr. 106 18:00 Schwulenberatung, Party, Sex und Drogen, offenes Begegnungsangebot für schwule Männer, die ihre Sexualität mit Partydrogen kombinieren, Niebuhrstr. 59-60 19:00 Amalgam, Happy Hour, bis 20 Uhr., Lychener Straße 14 19:00 Flax, Karaokeshow mit Dominique, Kevin und den jungen Wilden!, Chodowieckistraße 41 19:00 Mann-O-Meter, Narcotics Anonymous Meeting, für Schwule und Lesben. Bis 20 Uhr, Bülowstr. 106 19:30 BLOND, Sexy- Music-Box: Du bist DJ im Blond, Eisenacher Straße 3A 20:00 Betty F***, Betreutes Trinken, Mulackstraße 13 20:00 Große Freiheit 114, Pop Tart - 2 YEAR birthday bash, For Queers and friends! Ab 23 Uhr: eMinus mit 90s, trash mint, Boxhagener Str. 114 20:00 Mann-O-Meter, Romeo & Julius - schwule Jugendgruppe 14 - 29 Jahre, Bülowstr. 106 21:00 INCOGNITO, Spiele Spassssss mit Margot Schlönzke, Hohenstaufenstr. 53 21:00 Marienhof, Pop & Schlager, Marienburger Straße 7 21:00 Pussycat Bar, BERLINCIGARMEN, Berlins Gay Cigar Salon, Kalckreuthstr. 7 22:00 Die Busche, Kaputt im Kopf, Warschauer Platz 18 22:00 Mangelwirtschaft, Trinkfest, Paul-Robeson-Str 42 22:00 SO36, Zembîl, Live: Adir Jan, Meral Cihan Ensemble, Sabuha Salaam, DJ Masta Sai, Oranienstraße 190 22:00 WOOF, Halloween Week, Special Drink Offer, Fuggerstraße 37 23:00 Connection, Youngsters Party, Girls Welcome. DJane Katy Bähm, Fuggerstraße 33 23:00 MAZE, Atomic Berlin, DJs: Pohl, Marco Ward, trust. the.girl, Djämen, Abrissbirne, Mehringdamm 61 23:00 SchwuZ, 1 Jahr LETZ BE ON, Die Party für Lesben & Friends, Rollbergstraße 26 23:00 Toms Bar, Handmade, div. DJs, Motzstraße 19 23:00 Zum Schmutzigen Hobby, POPP!bar, Revaler Straße 99 23:55 polygon, Dirty Disco, Mr Fonk(smileforwheel), Purple Disco Crew, u.v.m, Wiesenweg 1 – 4 23:59 Amalgam, Blue Hour, bis 2 Uhr, Lychener Straße 14 23:59 Berghain, Panorama Bar: Finest Friday, Am Wriezener Bahnhof Erotik 12:00 Der Boiler, Boiler- WEEKEND, 66 Stunden Sauna nonstop, Mehringdamm 34 12:00 XXL, Beer of Berlin- Night, jedes Berliner 1,50 EUR, Bornholmer Straße 7 20:00 Böse Buben, Cocksucker‘s Contest, Dress: Sucker: white socks, Genießer: coloured socks – all guests: naked, underwearhort pants. Ende: 2 Uhr, Sachsendamm 76

Magazine

hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
gab Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.