Aufrufe
vor 1 Jahr

blu November 2018

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Schwule
  • Amalgam
  • Lychener
  • Musik
  • Wriezener
  • Berliner
  • Szene
  • Kultur

REISE FOTO: STEFAN BERG

REISE FOTO: STEFAN BERG / VISIT SWEDEN CHICAGO KUNST IN BOYSTOWN Mit der neuen Kunstinstallation #AmazingForAll feiert das Illinois Office of Tourism die globale LGBTIQ*-Community und wirbt für einen Besuch des weltoffenen US-Bundestaates Illinois. SCHWEDEN OFFEN FÜR ALLE Zeitgleich mit den Feierlichkeiten zum EuroPride in Stockholm und Göteborg im vergangenen Sommer hat Visit Sweden, das offizielle Tourismusbüro des Landes, eine neue Online-Plattform veröffentlicht, um LGBTIQ*- Reisende für das skandinavische Urlaubsziel zu begeistern. Die Mikroseite unter dem Motto „Offen für alle“ zielt darauf ab, einen Eindruck von Schwedens LGBTIQ*- Vielfalt und Inklusion zu vermitteln, indem sie sich an Reisende aus aller Welt mit interessanten Geschichten renommierter Autoren richtet. Die Themen reichen von „Schlemmen rund um die Uhr“ über „Stockholms Designhotels“ bis zu „Sieben Gründe, warum Göteborg (und dessen Umgebung) ein schwules Traumziel ist“. Die Seite startete zunächst auf Englisch und Deutsch, soll in Zukunft aber auch in weiteren Sprachen erscheinen. *dax www.visitsweden.lgbt FOTO: ENJOY ILLINOIS Chicago Das gut 1,8 mal 7 Meter große Werk in Form eines Schriftzuges wurde im August anlässlich der Northalsted Market Days in Chicago, dem größten Straßenfestival des Mittleren Westens der USA mit jährlich rund 200.000 Besuchern, enthüllt. Es wird später als dauerhafte Installation an prominenter Stelle in Chicagos schwulen Szeneviertel Boystown aufgestellt. Die Skulptur wurde vom renommierten, in Chicago lebenden Schriftkünstler Matthew Hoffman im Auftrag des Tourismusbüros entworfen. Mit seinen Kunstwerken im öffentlichen Raum wie dem „You Are Beautiful“-Projekt verbreitet Matthew Hoffman positive Nachrichten und will, wie er sagt, daran mitwirken, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Seine Werke sind in vielen Teilen der USA und auch in weiteren Ländern zu finden. Allein im Großraum Chicago lassen sich mehr als dreißig seiner Installationen bewundern. *dax www.enjoyillinois.com/amazingforall HONGKONG VISAERLEICHTERUNG FÜR QUEERE PAARE FOTO: DISCOVERHONGKONG.COM Seit September haben gleichgeschlechtliche Paare, die verheiratet sind oder in einer eingetragenen Partnerschaft leben, in Hongkong die gleichen Rechte auf Partnervisa wie heterosexuelle Paare. Der Schritt ist kein Bekenntnis zur Ehe für alle, aber ein hoffnungsvolles Signal. Schon im Juli entschied Hongkongs Supreme Court zugunsten eines lesbischen Paares, das in Großbritannien geheiratet hatte und nach dem Umzug der einen Gattin nach Hongkong ein Partnervisum für deren Frau eingeklagt hatte. Die Entscheidung des Gerichts war mit der Anweisung an die Politik einhergegangen, die gesetzlichen Bestimmungen für Partnervisa zugunsten gleichgeschlechtlicher Paare anzupassen. Dies ist nun geschehen. Fortan sehen die offiziellen Statuten von Hongkongs Einwanderungsamt Partnervisa für alle Personen vor, die „eine gleichgeschlechtliche eingetragene Partnerschaft, eine gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaft, eine gleichgeschlechtliche Ehe oder eine gegengeschlechtliche Lebensgemeinschaft, Partnerschaft oder Ehe außerhalb Hongkongs“ eingegangen sind. *cl

REISE FOTOS: EXPERIENCE KISSIMMEE, DAX In dem bei Orlando gelegenen Ort Kissimmee liegen Natur und künstlich erschaffene Abenteuerwelten so nah beieinander wie an kaum einem anderen Ort in Florida. Während der berühmten Gay Days und der Circuit Party One Mighty Weekend feiert die LGBTIQ*-Community ihre Vielfalt in den großen Themenparks von Disney und Universal. Ganz nah dran: Wer in der zu Kissimmee gehörenden, einst von Walt Disney erdachten Modellstadt Celebration übernachtet, liegt mit seiner Entscheidung genau richtig. Von hier aus sind Attraktionen von Zentralflorida bestens zu erreichen. Ob Themenparks, Outlet Malls, das Vergnügungszentrum „Old Town Kissimmee“ oder wilde Natur – all das lässt sich in kurzer Zeit von dem nur 30 Minuten vom Flughafen in Orlando entfernten Design-Städtchen erreichen. Und wer einmal einen Tag am schwulen Strand von St. Pete/Clearwater einlegen will, erreicht die Golfküste im Westen Floridas in etwa 90 Minuten. Unterstützt von: KISSIMMEE Abenteuer GARANTIERT TOR ZU DEN EVERGLADES Die Zuflüsse der Everglades bieten Naturliebhabern jede Menge Gelegenheit, die einzigartige Tier-und Pflanzenwelt zu entdecken. Wer es ruhiger mag, mietet sich bei Shingle Creek ein Kajak oder Kanu und kann das Gewässer mit seinen dicht von Zypressen bewachsenen Ufern auf eigene Faust erkunden. Eine Fahrt mit einem Propellerboot, etwa mit Wild Florida Airboat Tours & Wildlife Park, gehört dabei zum Pflichtprogramm eines jeden Everglades- Besuchs. Wer es ruhiger mag, mietet sich ein Kajak oder Kanu und kann Zuflüsse wie den Shingle Creek mit seinen dicht von Zypressen bewachsenen Ufern auf eigene Faust erkunden. Auf stillen Wanderwegen begegnen dem Besucher Hirsche, wilde Truthähne und Weißkopfseeadler, die in Osceola County rund um Kissimmee landesweit in höchster Dichte brüten. Den wohl bekanntesten Bewohnern der Everglades, den Alligatoren, kommt man im Gatorland besonders nahe. Der Themenpark ist die Heimat von hunderten der faszinierenden Reptilien, deren Gehege man als besondere Attraktion mit einer Seilbahn überqueren kann. VON AVATAR BIS HARRY POTTER Spektakuläre Achterbahnen und fantastische Erlebniswelten: Kaum ein anderes Reiseziel bietet mehr Freizeitparks als das Zentrum Floridas. Die zum Walt Disney World® Resort gehörenden Parks Magic Kingdom®, Epcot®, Disney’s Hollywood Studios® und Disney’s Animal Kingdom® sind ein Eldorado für jeden Adrenalin-Junkie. Hier dürfen auch Erwachsene wieder Kind sein und sich in rasanten Fahrgeschäften oder spektakulären Shows die Zeit vertreiben. Zu den Höhepunkten gehören etwa der „Twighlight Zone Tower of Terror“ in Disney’s Hollywood Studios®, die „Mission SPACE“ im Epcot® oder die 2017 eröffnete Themenwelt „Pandora – The World of Avatar“ in Disney‘s Animal Kingdom®. Und auch das Universal Orlando Resort geizen nicht mit Superlativen: In den Universal Studios Florida, Universal’s Islands of Adventure und dem neuen Wasserpark Universal’s Volcano Bay finden sich Attraktion wie „Transformers: The Ride-3D“, der „Simpsons Ride“, das „Jurassic Park River Adventure“ sowie The Wizarding World of Harry Potter. FEIERN UNTERM REGENBOGEN Jedes Jahr kommen tausende schwule und lesbische Freizeitpark- Fans, darunter viele Regenbogenfamilien, zu den Gay Days nach Zentralflorida, um gemeinsam die Themen-parks zu erkunden. Daneben gibt es zahlreiche Partys und einen Markt, auf dem sich Organisationen und Unternehmen präsentieren. Erstmals sollen die Gay Days 2019 statt wie bisher im Juni nun im August stattfinden. Dagegen liegen die Termine für das „One Magical Weekend“, ein Circuit-Festival mit seiner berühmten Pool-Party in einem Disney-Wasserpark, für die Bärenwoche „Tidal Wave“ sowie für das Festival „Girls in Wonderland“ wie bisher rund um das erste Wochenende im Juni. www.experiencekissimmee.com

Magazine

hinnerk August/September 2020
rik August/September 2020
blu Juli / August 2020
Leo Juli / August 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.