Aufrufe
vor 1 Jahr

blu November 2018

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Schwule
  • Amalgam
  • Lychener
  • Musik
  • Wriezener
  • Berliner
  • Szene
  • Kultur

18 WELLNESS INTERVIEW

18 WELLNESS INTERVIEW Visagist und Aktivist RENÉ KOCH FOTO: RESORT MARK BRANDENBURG FOTO: XAMAX Der gebürtige Heidelberger lebt seit den 1960er-Jahren in West-Berlin, wo er als Travestiekünstler und Barmann tätig war. Er wurde Visagist und Freund von Hildegard Knef, für seine „Camouflage“-Schminktechnik für Menschen mit Brand- und Unfallnarben bekam er 2002 das Bundesverdienstkreuz. Hier ist ein Interview. Mit Blick auf die Welt, sehen Sie LGBTIQ*-Rechte in Gefahr? Ich kann nur immer wieder sagen, dass wir stets für unsere Rechte kämpfen müssen. Jetzt liegt es an der jungen Generation, sich zu engagieren. Ich bin für eine vielfältige Gesellschaft. Für mich ist Vielfalt eine Inspiration. Die heutige Generation ist verwöhnt, sie hat viele Möglichkeiten, kann ins Fitnessstudio gehen, sich hübsch machen, in irgendwelchen Klubs tanzen. Du kannst heute der sein und morgen der ... Ihnen steht so vieles offen. Doch das muss auch verteidigt werden! Das nehmen zu viele als selbstverständlich hin. Wir mussten erst dafür kämpfen ... Was sind Ihre Ziele in der Zukunft? Ich halte viele Vorlesungen und freue mich, mit Menschen zusammenzukommen und mit ihnen zu diskutieren. Sie sind Schönheitsexperte – nun arbeiten Sie auch mit Sehbehinderten Menschen zusammen und mit Brandopfern, Menschen mit stark verändertem Hautbild – was bedeutet Schönheit für Sie? Schönheit bedeutet für mich, mit sich im Reinen zu sein. Eine reine Seele zu SPA ENTSPANNUNG AM SEE haben. Freude zu fühlen. Mein Motto ist Happy-Aging, glücklich alt werden. Und nicht Anti-Aging. Die Gesellschaft hat ein Problem damit, alt zu werden, dabei kann es wunderschön sein. Ich meine, vieles geht über die Optik, aber man sollte auch von innen Freude ausstrahlen. Warum schminken sich so wenig Männer? Warum wird es gesellschaftlich eher belächelt? Das verstehe ich auch nicht. Im Grunde zeigt es die Geschichte: Früher haben sich Männer geschminkt, um den Frauen zu gefallen, gerade in den Naturvölkern, und heute ist es genau umgekehrt. (lacht) Allerdings ändert sich auch das, siehe Tokio Hotel – Smokey Eyes – in Klubs geht das schon, da wird man heute nicht mehr dumm angemacht. *Interview: Cosmo Zwiebler Raus aus der Sauna – rein in den Ruppiner See. Mit ihrer schwimmenden Seesauna ist die Fontane Therme in Neuruppin für Berliner längst kein Geheimtipp mehr. Zur Thermenlandschaft gehören neben den Natursolepools unter freiem Himmel auch ein Innenpool sowie insgesamt acht verschiedene Saunen, darunter eine traditionelle finnische Sauna, ein Kräuterdampfbad und ein Hamam. Neben Thaimassagen und Ayurveda-Treatments bietet das Spa auch eigene Anwendungen für Männer – etwa eine speziell auf die Bedürfnisse von Männerhaut abgestimmte Gesichtsbehandlung. Wer den Abend in Ruhe ausklingen lassen möchte, findet im benachbarten Resort Mark Brandenburg den passenden Unterschlupf. Doppelzimmer mit Frühstück und Nutzung der Therme gibt es ab 180 Euro. *dax www.resort-mark-brandenburg.de

Magazine

hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
gab Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.