Aufrufe
vor 2 Jahren

blu März 2018

  • Text
  • Mehringdamm
  • Berlin
  • Amalgam
  • Lychener
  • Schwule
  • Wriezener
  • Musik
  • Warschauer
  • Berliner
  • Kultur

18 VIP & STERNE FOTO:

18 VIP & STERNE FOTO: UNIVERSAL MUSIC KLATSCH THE DONNA SUMMER MUSICAL Ende März ist es so weit: Das äußerst populäre Musical zu Ehren von Donna Summer startet am Broadway. Mit diversen Grammys (z. B. 1978, 1984, 1997 ...) und hunderten von Goldenen Schallplatten wurde sie im Laufe ihrer Karriere geehrt. Sie landete Hits wie „Hot Stuff“, „Love To Love You Baby“, „This Time I Know It’s For Real“, „I’m A Fire“ sowie „She Works Hard For The Money“, und sie beeinflusste zusammen mit ihrem Produzenten Giorgio Moroder und „I Feel Love“ maßgeblich die Entwicklung elektronischer Musik. 2018 wäre sie siebzig Jahre alt geworden, doch leider verstarb die Schwulen-Ikone* Donna Summer am 17. Mai 2012. Muss man jetzt melancholisch werden? Nicht zwingend, denn: Die Fans können sich trotzdem freuen, ihre Musik lebt weiter und das Musical „SUMMER“ startet 2018 so richtig durch. Wie unter anderem Giorgio Moroder auch auf Facebook mitteilte, startet das Musical am 28.3. am legendären Broadway im Lunt- Fontanne Theatre (205 West 46th Street, New York). *rä *Die durch falsches Zitieren entstandene Mär, sie hätte sich von der LGBTIQ*-Szene distanziert oder gar Homosexualität verurteilt, taucht immer wieder auf. Donna Summer hat dies jedoch zu Lebzeiten u. a. mit einem offenen Brief an ACT UP klargestellt: „I did not say God is punishing gays with AIDS, I did not sit with ill intentions in judgement over your lives. I haven’t stopped talking to my friends who are gay, nor have I ever chosen my friends by their sexual preferences.“ AUS DIE MAUS! Poplegende Elton John kündigte in einer Pressekonferenz an, dass er noch ein letztes Mal auf Tournee gehen wird. Dann ist Schluss. Er wolle aber weiter kreativ bleiben, jedoch mehr Zeit mit seinem Ehemann und den Kindern verbringen. *ck M PEOPLE / HEATHER SMALL Soul aus England ist der Garant für glückliche Stunden auf der Tanzfläche. Im Mai gibt es (fast) alle Hits der britischen Soulgruppe M People & Heather Small auf CD: „Orchestral Greatest Hits“. 1999 trennte sich die Band trotz großem Erfolg: „Es ist alles erreicht“, so das Statement damals. Bald kommt also was neues Altes. Schön! *rä MESSE ITB: Schöne schwule Welt Neue Reiseziele am LGBTIQ*-Stand der ITB. Thailand, Costa Rica, Kolumbien und Bilbao – im LGBTIQ*- Pavillon der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) auf der Messe am Berliner Funkturm präsentieren sich diese Destinationen erstmals gezielt einem schwul-lesbischen Publikum. Auch Reiseziele wie Argentinien, Fort Lauderdale, Ontario, Chicago sowie der US-Bundesstaat Illinois sind an dem Stand in Halle 21b anzutreffen. Am Besucherwochenende, dem 10. und 11. März, stehen zudem Auftritte der Berliner „Queerplattler“, eine FOTO: ITB Fetish-Comedy- Show sowie eine Aktion der Florida Keys & Key West auf dem Programm. *dax 9. – 11.3., ITB, Messegelände am Funkturm, Messedamm, U Kaiserdamm, S Messe Nord/Messe Süd, www.itb-berlin.com/lgbt

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.