Aufrufe
vor 2 Jahren

blu März 2018

  • Text
  • Mehringdamm
  • Berlin
  • Amalgam
  • Lychener
  • Schwule
  • Wriezener
  • Musik
  • Warschauer
  • Berliner
  • Kultur

16 CITYRADAR FOTO: M.

16 CITYRADAR FOTO: M. RÄDEL POLYGON Klubbetreiber Oliver Mohns freut sich aufs Opening. FOTO: M. RÄDEL CHANTALS HOUSE OF SHAME CITYRADAR FOTO: M. RÄDEL BKA-THEATER Roman Shamov live bei „Edith“ ... BIKINI BERLIN Riccardo Simonetti mag das Essen im Kantini. FOTO: XAMAX FOTO: XAMAX VOLKS- BÜHNE Tim Fischer ist gerne hier! FOTO: XAMAX FOTO: XAMAX KOMÖDIE AM KURFÜRSTENDAMM Tolle Typen: Schauspieler Roman Knižka und Oliver Mommsen auf der Premierenfeier von „Die Tanzstunde“. TATORT Sexbombe Mark Waschke bei Dreharbeiten zum „Tatort“ am Kurfürstendamm.

BASSY Tritt diesen Monat im Wintergarten Varieté auf: „The Voice of Germany“-Star Jade Pearl Baker. FOTO: M. RÄDEL FOTO: M. RÄDEL FASHION WEEK BERLIN IRRENHOUSE FOTOS: M. RÄDEL FOTO: M. RÄDEL THREESOME-VERNISSAGE FOTO: M. RÄDEL PORNCEPTUAL IM SOHO HOUSE … und am Schlossplatz. Gleich zweimal – einmal für VIPs, einmal für die Leser – feierte das Zwillings-Team zusammen mit PR-Berater Tobias das dritte Magazin.

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
Leo März / April 2020
blu März / April 2020
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.