Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Mai 2018

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Wriezener
  • Amalgam
  • Lychener
  • Musik
  • Schwule
  • Berliner
  • Warschauer
  • Berghain

10 STADTGESPRÄCH FOTO:

10 STADTGESPRÄCH FOTO: M. RÄDEL NACHGEFRAGT DJNK „Musik spielte in meinem Leben schon immer eine wichtige Rolle“ 2017 begann Nico als Musikmischer in den Klubs der Szene. Nicht ganz unschuldig daran ist dabei auch DJ Divinity. Wir sprachen mit dem Newcomer, der am 4.5. im Connection auflegt. Wie ging es los mit dem Auflegen, hast du schon immer gerne Musik gemixt? Als ich aus dem „Tal der Ahnungslosen“ in Berlin gelandet bin, war ich voll überwältigt von dem Nachtleben, wie frei und offen das hier alles ist. Musik spielte in meinem Leben schon immer eine wichtige Rolle, und Freunde meinten, ich sollte das mal auf eine große Bühne bringen. Wer hat dir denn als Erster eine Chance gegeben aufzulegen? Das war die bezaubernde Nina Queer auf ihrer einzigartigen Veranstaltung „Irrenhouse“ im letzten Jahr. Und was für Musik legst du auf? Ich spiele am liebsten Pop, R ’n’ B und Dance in einem Mix, der die Leute auf die Tanzfläche zieht, und der in der Vielseitigkeit der Musik verbindet – glücklich sollen sie sein! Erfüllst du denn auch Liedwünsche? Ja, ich erfülle Liedwünsche, nur nicht dreimal dasselbe Lied am Abend – es gibt ja zu viel tolle Musik. Ich spiele natürlich gern Neues und möchte damit überzeugen, auch dazu abzugehen bzw. zu tanzen. Falls du DJ-Vorbilder hast, wer sind die? Klar hab ich DJ-Vorbilder, leider sieht man die so selten. Wer also Namen wissen möchte, sollte meinen Sets genau zuhören. Und welcher Track ist dein Lieblingslied aller Zeiten? „Stupid Little Things“ von Anastacia ... *Interview: Michael Rädel Facebook: djnkberlin www.connectionclub.de FOTOGRAFIE Im Fokus steht das Queere EyeEm, das ist ein Online-Dienst für Menschen, die gerne fotografieren. Eine Community von Könnern! Und jetzt gibt es davon ein Magazin zum Thema queere Identitäten. FOTO: WWW.EYEEM.COM/U/PAULIPOCKET1 Es ist übrigens bei Weitem nicht das erste Magazin, das aus dem – kostenlosen – Portal hervorgeht, „EyeEm – QUEER“ ist das Siebte seiner Art, das Erste aber zum Thema LGBTIQ*. Zu sehen bekommt man hier hochwertige Bilder jener Aktivisten, Bartjungs, Frauen, Queerdenker, Butches, Queens, Boys, Männer und Paradiesvögel, die die Welt so viel bunter und schöner machen. Ein bildstarker Einblick in die Vielfalt der Szene. *rä www.eyeem.com

von März bis September ESSEN CHAMPAGNER für alle! STADTGESPRÄCH 11 Was Bubbles in der queeren Kult-Comedy-Serie „Little Britain“ beständig schrie, wird hier wahr. Nichts geht über ein leckeres erstes Ma(h)l – der Tag soll ja lustvoll starten. In New York löste das Waldorf Astoria schon im 19. Jahrhundert mit seinem ausgedehnten Frühstück Beifallsstürme aus – jetzt kommt endlich Berlin in diesen Hochgenuss! Zentrales Thema waren die pochierten Eier, die „Eggs Benedict“, die 1894 erstmals als Katerfrühstück die Angeschlagenen stärkten. Sie sind natürlich Teil des „Champagne & Eggs“-Angebots von Küchenchef Daniel Behrendt im Waldorf Astoria Berlin. Ebenfalls sehr zu empfehlen sind Avocado mit Safran-Rührei, Mangold und Ziegenfrischkäse oder der Lachs-Tower mit Avocado, Spinat-Ei und einem Laugencroissant. Lecker, lecker, lecker. *rä „All Day Breakfast Feast“ im Restaurant ROCA im Waldorf Astoria Berlin, jeden Samstag und Sonntag von 8 bis 18 Uhr. Reservierungen nimmt das ROCA-Team gerne telefonisch unter 030 814000-2460 oder per E-Mail an berlin.ROCA@waldorfastoria.com entgegen. FÜR MEHR SPASS ZWISCHEN DEN BEINEN! Riesenauswahl! Mehr als 1.000 verschiedene Fahrräder und E-Bikes. Individuelle Beratung auf über 1.200 m 2 zu fairen Preisen! GRÖSSTE MODELL- AUSWAHL IN BERLIN UND BRANDEN- BURG! FOTOS: XAMAX SONNTAGS! 11–16 UHR Fahrradhof Altlandsberg Inhaber Peter Horstmann Berliner Allee 4, 15345 Altlandsberg Tel. 03 34 38 / 670 66 Fax 03 34 38 / 670 67 www.aufs-rad.de

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.