Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Mai 2017

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Musik
  • Szene
  • Wriezener
  • Schwule
  • Warschauer
  • Einlass
  • Dresscode

OUTDOOR ERHOLUNG in der

OUTDOOR ERHOLUNG in der Märkischen Seenplatte Das Gut Klostermühle ist ein Wellness-Refugium de luxe und versorgt den Städter auch mit reichlich Natur. Das 4-Sterne-Wellness-Refugium erreicht man mit dem Auto von Berlin aus nach etwas über einer Stunde Fahrzeit. Es liegt mitten in der Märkischen Seenplatte, mitten im Wald, direkt am Wasser. Angeboten werden hier Wellness und Erholung pur! Es locken ein 3.000 qm großer Spa-Bereich samt einer umfangreichen Pool- und Saunalandschaft, ein Fitnessbereich, ein breit gefächertes Angebot an Massage-, Kosmetik- und Ayurvedaanwendungen sowie Ärzte, Masseure, Physiotherapeuten und Kosmetikerinnen. Alles für dein Wohl! Angst, komplett eingespannt zu werden, muss man nicht haben. Man kann nach dem Frühstück auch einfach am See spazieren gehen, im Wald zur Ruhe kommen oder am Pool chillen. Man KANN alles nutzen, man muss nicht. Wer auf seine E-Mails und Chats nicht verzichten will: kostenfreies WLAN auf den Zimmern gehört zum Angebot, auch wenn das Gut Klostermühle sonst ziemlich abgeschieden zu liegen scheint. Besonders gut gefallen hat uns, dass man hier mit Pferd anreisen kann. Richtig gelesen: mit Pferd. Angeboten werden hier eine moderne Reithalle, Außen- und Paddockboxen, 15 Hektar Weideland sowie fachkundige Betreuung und individuelle Fütterung. Man kann auch mit seinem Pferd Tür an Tür wohnen! *rä Gut Klostermühle Alt Madlitz, Mühlenstr. 11, Briesen (Mark) OT Alt Madlitz, www.gut-klostermuehle.com, 033607 59290, info@gutklostermuehle.com FOTOS: XAMAX + M. RÄDEL

TIPPS Smarte Produkte für deinen Urlaub im Freien Nasskaltes Wetter, moderndes Unterholz, das ungestörte Sternenleuchten: Nichts ist schöner, als beim Zelten dem Lagerfeuer beim Brennen zuzuhören. Und nichts ist schlimmer, als dann den Flaschenöffner vergessen zu haben. Diese Outdoor-Helfer sollten unbedingt bei deinem nächsten Camping-Trip dabei sein! 1 2 3 KOCH DIR WAS! Dreißig Stunden Kochzeit schafft der kleine CookStove von BioLite mit einer einzigen Batterieladung und verbrennt Äste und Stöcke ganz ohne Rauch. Vier Ventilatoren im Inneren des Geräts regulieren Hitze und Brenndauer. www.bioliteenergy.com NICHT NUR FÜR ANGLER Smart Watches, die dir Textnachrichten in vereinfachter Form darreichen und Anrufe anzeigen, gibt es zur Genüge. Eine Smart Watch, die sogar eine Beißzeit-Funktion für Angler hat, kannten wir bislang noch nicht. Die Casio Outdoor Watch berechnet aufgrund von Gezeiten, Luftdruck und Mondphasen die besten Angelplätze und -zeiten für Hobbyfischer. Außerdem enthält sie einen Kompass, Trekkingfunktionen für Wanderer und Radfahrer, eine Höhenanzeige und detaillierte Informationen zum Wetter. www.casio-smart-watch.eu YECUP Nichts geht mehr ohne Smartphone. Das Start-up-Unternehmen Yecup hat eine Thermosflasche entwickelt, die den Inhalt nicht nur warm hält, sondern ihn auf Wunsch erhitzt oder herunterkühlt – und das alles gesteuert über eine Smartphone-App. Die Flasche dient außerdem als Not-Akku für das Telefon und stellt Strom für bis zu drei Batterieladungen bereit. Und wenn man das Handy mal zu Hause vergessen hat, lässt sich die Wunschtemperatur auch an der Außenseite der Yecup einstellen. *fj www.yecup.org

Magazine

gab Juli 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
blu Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.