Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Mai 2017

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Musik
  • Szene
  • Wriezener
  • Schwule
  • Warschauer
  • Einlass
  • Dresscode

OUTDOOR FOTO:

OUTDOOR FOTO: ISTOCKPHOTO.COM/VISUALSPACE „Zur Sonne, zur Freiheit!“ NATUR Zur Ruhe kommen und Kraft sammeln Jeder schmunzelt mal über die Männer, die nach dem Wochenende ein Loblied auf Spaziergänge, naturnahe Badeseen und Bauernhöfe singen. Womöglich reden die noch mit Fichten! Aber die sind entspannt, diese Männer. Und ja, es ist erwiesen, dass regelmäßige Aufenthalte im Grünen das Gehirn zur Ruhe kommen lassen, es wieder aufnahme- und lernfähiger machen. Dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Depressionen besser werden, Stress verschwindet und die Grundstimmung im Menschen besser wird, wenn er sich an der frischen Luft und in naturnaher Umgebung bewegt. Anders als bei Kunstlicht, Heizungs- oder Büroluft entkrampft der Körper, auch im Hirn, besonders gut und schnell bei der Bewegung im Freien. Ob man nun joggen geht, segeln, reiten oder walken, bleibt jedem selbst überlassen. Nicht von der Hand zu weisen ist aber der positive Effekt, den schon eine Viertelstunde im Park auf dich haben wird. Auf den folgenden Seiten haben wir für dich jede Menge zum Thema Outdoor versammelt, Nützliches und Schönes. Wir hoffen, du hast Spaß beim Lesen und bekommst Lust rauszugehen. *rä 1 2 3 BOOTSSACK Dieser Outdoor-Rucksack von den Experten von Subtech Sports ist sicheres Transportmittel für dein empfindlichstes Hab und Gut und gleichzeitig Emergency-Boot. Die Außenhaut des Pro Drybag ist wasserdicht und besonders widerstandsfähig, im Inneren befindet sich eine Luftkammer, die aufgeblasen nicht nur den Inhalt des Rucksacks sicher über Wasser bewegt, sondern sogar einen Passagier mit Leichtigkeit trocken ans nächste Ufer befördert. www.subtechsports.com MOBOT Die MOBOT-Trinkflasche sieht zwar aus wie eine Handgranate, ist aber ganz harmlos. Im Online-Shop können dehydrierte Camper aus drei verschiedenen Größen wählen und ihre MOBOT zum Beispiel in outdoorgerechtem Camouflage bestellen oder in quietschgrellem Pink. www.mobotnation.com MULTITASKER Eine Gabel, sie alle zu grillen: Die BBQ Grill Fork ist ein echter Multitasker! Einfach einen Stock durch die beiden Ösen stecken, und schon kann munter losgegrillt werden. Der BBQ Grill Fork ist es dabei ziemlich egal, ob du Würstchen und Grillgemüse aufspießt, aufdrehst, um die Gabel herumdrapierst oder einfach mit durch die Ösen quetschst. Erfunden haben’s – natürlich – die Schweizer. *fj www.swiss-advance.com

GESUNDHEIT Pfleg dich, Bursche Auch „echte“ Männer haben keine Lust darauf, mit Mitessern und Pickeln durch die Klubs und Lande zu ziehen. Gut, dass es nun neue Kosmetikprodukte gibt, die wirklich helfen. OUTDOOR Inspiriert von Meereswellen und vom Surfen sollen die beiden neuen Produkte von LAB SERIES sein, die jetzt im Frühling präsentiert wurden, das Face Cleansing Gel und das Face Hydranating Gel. Denn ist Mann viel draußen, muss er seine Haut schützen. Und dazu gehört die schonende Reinigung und die Versorgung mit genügend Schutz und Nährstoffen. Diese Produkte machen das! Das „Face Cleansing Gel“ ist ein angenehm duftender Schaum, der deinen Bart und dein Gesicht schnell und schonend reinigt, ohne den ph-Wert zu beeinträchtigen. Danach empfehlen wir – im Selbstversuch erprobt – das „Face Hydranating Gel“, hiermit erhältst du den Feuchtigkeitsgehalt deiner Haut und beruhigst deine Haut. Wir empfehlen. *rä www.labseries.de FOTO: ISTOCKPHOTO.COM/MIHAILOMILOVANOVIC INTERVIEW Rennen, sprinten, springen Welche Freizeitaktivität eignet sich besser für ein Outdoor-Special als Leichtathletik? Wir tauschten uns mit dem prämierten Sportler Oliver Schulze (42) aus. Wie kamst du zum Sport? Ich habe in sehr jungen Jahren mit der Leichtathletik begonnen. Als DDR- Kind warst du im Sport immer gern gesehen. Mit 32 habe ich mir dann die Frage gestellt, was mir fehlt. Und ich musste feststellen, dass es die Leichtathletik ist ... Seitdem trainiere ich wieder und nehme nunmehr seit zehn Jahren wieder an Wettkämpfen teil. Was liebst du an der Leichtathletik? Was ich an der Leichtathletik liebe, ist die Vielseitigkeit dieser Sportart. Das bedeutet, dass du deinen Körper auch vielseitig trainieren musst und somit auch keine Langeweile aufkommt. Wie oft pro Woche trainierst du? Ich trainiere fünf- bis achtmal in der Woche. Zum einem bin ich jeden Tag im Fitnessstudio, um dort die Grundlagen für den hohen Trainingsaufwand zu schaffen, und dann kommen noch zwei bis drei Trainingseinheiten in der Leichtathletik dazu. Achtest du besonders auf deine Ernährung? Auf meine Ernährung müsste ich mehr achten. Ich esse zu gerne Kuchen, Torten und Süßigkeiten ... Aber vor einem Wettkampf kann ich mich zusammenreißen und achte dann sehr darauf, was ich esse. Sport ist für dich mehr als nur Vergnügen, du nimmst auch an Wettkämpfen teil ... Natürlich möchtest du dich mit anderen messen. Deshalb fahre ich zu Wettkämpfen. Der Spaß und das Genießen stehen aber an erster Stelle! Worauf freust du dich diesen Sommer? Ich bin gerade in Vorbereitung auf die „Senioren-Europameisterschaften“, die diesen Sommer in Aarhus, Dänemark stattfinden. Dort werde ich zwei Wochen verbringen und mich im Weitsprung und Dreisprung mit europäischen Sportlern messen. *Interview: Michael Rädel

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.