Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Mai 2017

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Musik
  • Szene
  • Wriezener
  • Schwule
  • Warschauer
  • Einlass
  • Dresscode

18 OUTDOOR „Und wenn

18 OUTDOOR „Und wenn keiner guckt, kann man auch mal einen Baum umarmen“ FOTOS: M. RÄDEL NATURSCHUTZ UND EWIG LOCKT DER WALD Vom S-Bahnhof Grunewald ist es nur noch ein kurzes Stück Fußweg, dann ist man im Grünen. Und beim Ökowerk Berlin. Gerade in einer Millionenstadt wie Berlin ist es wichtig, dass die Natur, die sie umgibt, geschützt und gepflegt wird. Und dass die Städter eine Chance haben, Natur zu erleben, denn nur, was man kennt, will man schützen und bewahren. Der Verein Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e. V. hat die Förderung und Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit, Volksbildung, Natur- und Umweltbildung, insbesondere für Kinder und Jugendliche, Schaffung von Verständnis für ökologische Zusammenhänge, Umweltprobleme und -risiken sowie Lösungsmöglichkeiten zum Ziel. Er betreibt das Naturschutzzentrum Berlin im ehemaligen Wasserwerk am Teufelssee im 3.000 Hektar (30 km 2 ) großen Grunewald – einem naturnahen Kiefern-Eichenmischwald. Im Naturschutzzentrum kann man sich informieren, Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens oder Balkons holen (Stichwort: Bienenhotel) oder auch einfach entspannen. Wer nur spazieren gehen will, kann dies hier auch tun: loslaufen – auf den Wegen – und die Seele baumeln lassen. Und wenn keiner guckt, kann man auch mal einen Baum umarmen. *rä Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e. V., Teufelsseechaussee 22, 030 300005-0, info@oekowerk.de

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.