Aufrufe
vor 3 Jahren

blu Mai 2015

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Szene
  • Einlass
  • Cruising
  • Musik
  • Schwule
Die blu im Mai mit Jean-Michel Jarre, Drangsal, Katy Bähm, Daniel Radcliffe und vielen mehr.

Stadt 04 Community

Stadt 04 Community SCHWEDENS TIGER Tiger of Sweden eröffnete Anfang April seinen Flagship-Store (für Männer!) in Berlin-Mitte, in der Neuen Schönhauser Straße 9, im Hackescher-Markt-Kiez. Verwöhnt wurden die Hipster und Promis unter anderem mit würzigem Elchfleisch und Popcorn, musikalisch setzte das Tiger-of-Sweden-Team auf Funk mit einem Schuss Elektro. Die Mode geriet dabei aber nicht in Vergessenheit, Mann fand genug Zeit, in den klassischen Entwürfen zu stöbern. •rä FOTO: VS FOTO: RÄ Aktionen „VIELFALT IST GRENZENLOS!“ Internationaler Tag gegen Homophobie und Transphobie: Der 17. Mai ist der Tag, an dem Zeichen gegen Hass, Ausgrenzung, Gewalt und Vorurteile gegen Schwule und Lesben, Trans* und Bisexuelle gesetzt werden. DRAMA@HAFEN Sun Jamo sorgt jeden Sonntag ab 21 Uhr für eine ordentliche Portion Drama im Hafen in der Motzstraße! Das Drama ist allerdings rein musikalischer Natur, der Sonntagabend wird hier zum entspannten Treff zum Wochenausklang. „Wir wünschen einen schönen Frühling“, freut sich Uli vom Team. Sonntags: QUIZZ-O-RAMA, Hafen, Motzstr. 19, U Nollendorfplatz, 21 Uhr Warum genau an diesem Datum? Nun, an diesem Tag strich die World Health Organization 1990 Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten. Federführend bei den Aktionen im Mai in Berlin sind MANEO – das Berliner Anti-Gewalt-Projekt startete schon Ende März seine Wahrnehmungskampagne für Vielfalt und Toleranz – und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD). „Wir suchen am 17.5. gezielt symbolische Orte auf, die „kein leichtes Pflaster“ für sich offen zeigende Schwule, Lesben und Transgender darstellen. Zu den Events sind sowohl Homosexuelle wie auch Heterosexuelle eingeladen. Mit einem Kuss zeigen die Teilnehmenden Präsenz und setzen ein gemeinsames Zeichen!“ Zu den Aktionen – 2015 waren es etwa vierzig – gehören aber auch Regenbogenkuchenanschnitte an öffentlichen Orten, Veranstaltungen an Schulen und in Klubs. •rä 17.5., Vielfalt ist grenzenlos, Kundgebung und Fotoaktion, 15 bis 16 Uhr, U-Bahnhof Wittenbergplatz, Ausgang Richtung KaDeWe 17.5., Fanprojekt Berlin, Cantianstr. 25, 19 Uhr, „Zurück am Tatort Stadion: Diskriminierung und Antidiskriminierung in Fußball- Fankulturen“ – Lesung & Vortrag im Rahmen der Kampagne „Rote Karte für Homophobie“ mit dem Sportjournalisten Pavel Brunßen (Transparent Magazin), anschließende Diskussion u. a. mit den Herausgebern Robert Claus & Martin Endemann 17.5., Jugend Museum – Thema: Queere Flüchtlinge, Hauptstr. 40/42, 17 – 21 Uhr PERFORMING ARTS FESTIVAL BERLIN Über 100 Arbeiten freier darstellender Künstler aus Tanz, Theater, Performance und Musiktheater wollen im Mai erlebt werden. Initiiert unter anderem vom Ballhaus Ost, HAU Hebbel am Ufer und den Sophiensaelen, präsentiert sich das Festival vom 23. bis 29. Mai an mehr als vierzig Spielstätten und Veranstaltungsorten in der ganzen Stadt. Das Rahmenprogramm des Festivals bietet den Berliner Zuschauern und dem überregionalen und internationalen Fachpublikum die Möglichkeit zur formellen und informellen Begegnung mit Berliner Künstlern. Mit thematischen Touren führen Akteure der Szene durch die Berliner Spielstätten-Landschaft, auf denen die Zuschauer die kulturelle Kartografie der Stadt kennenlernen können. www.laft-berlin.de/festival

5 Stadt Messe NACHHALTIGKEIT IN DER MODE & BEIM ESSEN Dass unsere Ernährungsgewohnheiten und unser Kaufverhalten in Sachen Mode der Erde schaden, ist bekannt. Diese Messe zeigt, was möglich ist, um Gutes zu tun. Zwei Tage lang präsentieren sich auf der NEXT ORGANIC BERLIN Bauern, Züchter, Kreative und Hersteller nachhaltig produzierter Produkte. Die Fachmesse bietet zudem ein buntes – und im Idealfall leckeres – Programm mit zwanzig (!) Kochshows, vierzig (!) Tastings, vielen Workshops und einem Wettbewerb. „Die Food-Fachmesse NEXT ORGANIC verfolgt das Ziel, der steigenden Intransparenz und Industrialisierung in der Lebensmittelbranche entgegenzuwirken“, verrät Anne vom Messe-Team. „Die Fachmesse ist auch offen für nicht-regionale und nicht-zertifizierte Delikatessen. So ist zum Beispiel klar, dass der beste Parmigiano aus Italien kommt! Ebenso ist uns bewusst, dass nicht alle nachhaltig orientierten und ethisch arbeitenden Manufakturen produktzertifiziert sind, aber dennoch erstklassige Waren herstellen, die auf der NEXT ORGANIC nicht fehlen sollten. Zertifizierung ist kein Muss, aber ein Ziel!“ Gut, das. •rä 22. + 23.5., Next Organic Berlin, Station Berlin, U Gleisdreieck Versichert euch wie IHR wollt! Die passende Beratung gibt es bei uns. Persönlich und individuell. Daniel V. Ehrlinger Allianz Agentur Karl-Marx-Allee 143 10243 Berlin daniel.ehrlinger@allianz.de www.ehrlinger-allianz.de Tel. 0 30.4 98 55 49 32 Fax 0 30.4 98 55 49 13 VIER TAGE FRIEDEN & FREUDE? Der viertägige Karneval der Kulturen hat eine neue Basis: Die Piranha Arts AG übernimmt 2016 die Trägerschaft. Besuchen Sie uns auf Facebook! Ein Straßenumzug samt Straßenfest, das bundesweit für Aufsehen sorgt, erfindet sich neu. „Der Karneval der Kulturen macht auf freudvolle Art vor, wie ein friedliches Miteinander der Kulturen funktionieren kann. Wir alle brauchen dieses Fest der gelebten Integration für Berlin – gerade jetzt. Die jüngsten Finanzierungsverhandlungen zeigen, dass sich alle Beteiligten hierin einig sind“, so Michael von Petrykowski von Piranha Arts, seit 1996 als Musiker beim Karneval der Kulturen aktiv. „Piranha Arts bietet dem Karneval die Basis, sich selbst weiterzuentwickeln, indem wir unser internationales Netzwerk nutzen und unsere interkulturelle Kompetenz einbringen – die ist bei einer solchen Veranstaltung auch bei der Organisation bis hin zur Administration wichtig.“ Nun wünschen wir uns, dass es dieses Jahr ohne homophobe Übergriffe über die Bühne geht, denn leider gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Attacken auf schwule Pärchen beim Straßenumzug. •rä 13. – 16.5., Umzug: 15.5., www.karneval-berlin.de FOTO: ISTOCKPHOTO.COM/MISS_PJ DIE GRÜNEN FRAKTIONEN IM BUNDESTAG UND IM ABGEORDNETENHAUS VON BERLIN LADEN EIN: PARLAMENTARISCHER REGENBOGENABEND Talkrunde mit Abgeordneten und Gästen zur Situation queerer Geflüchteter 21. Mai, 19 Uhr im Abgeordnetenhaus Niederkirchnerstr. 5, Berlin Infos & Anmeldung » gruene-bundestag.de » Termine

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.