Aufrufe
vor 5 Monaten

blu Juli / August 2019

  • Text
  • Queer
  • Bornholmer
  • Lychener
  • Amalgam
  • Berliner
  • Kultur
  • Szene
  • Schwule
  • Mehringdamm
  • Berlin

4 STADT Community MEL C

4 STADT Community MEL C BEIM CSD Obwohl die Spice Girls gerade auf Tour gehen, nimmt sich Melanie C (Sporty Spice) noch Zeit, deutsche CSDs zu besuchen: unter anderem den Kölner und den Berliner Pride! Und das wird sie nicht alleine tun, sondern mit den Dragqueens der Band SINK THE PINK. Die Szene sei ihr zweites Zuhause, verrät die Sängerin dazu. Schön. *rä melaniec.net KREUZBERG Vielfalt erhalten: Sichtbarkeit ist wichtig Die Zeiten waren mal toleranter in Neukölln und Kreuzberg. Was früher niemanden so richtig provozierte, ist jetzt mitunter umstritten: queere Sichtbarkeit! Blogger Riccardo Simonetti oder Dragqueen Betty BücKse etwa wurden schon homo- und transphob beleidigt in den so beliebten Szenekiezen. Da hilft nur eins: noch mehr Sichtbarkeit! Und natürlich Zusammenhalt und Zivilcourage. Schön, dass es daher Orte wie das FICKEN 3000 gibt. Und ja, man kann hier auch Sex haben: „Im Keller gibt es einen Darkroom, in dem unsere Gäste gerne Sex haben sollen – wenn sie denn wollen“, so das Team. *rä FICKEN 3000 in der Urbanstraße 70, U Hermannplatz, 22 Uhr, www.ficken3000.com FOTO: PHILIP SINDEN SCHNAUZBART Schwarzsehen ist nicht gut. SCHWARZ hören schon. Erinnerst du dich noch an Voltaire? Dieses Projekt war in der Indie-Klubwelt um die Jahrtausendwende äußerst erfolgreich. Dahinter steckte der schnauzbärtige Roland Meyer de Voltaire – und der ist jetzt solo unterwegs. Als SCHWARZ gewinnt Roland Meyer de Voltaire mit äußerst anspruchsvollem House-Elektro (seine Musik erinnert mitunter an Hot Chip) immer mehr Fans für sich. Sein Lied „Home“ etwa kam auf über eine Millionen Streams! Ende Mai erscheint sein Album „White Room“, gleichzeitig ist er mit Schiller unterwegs, mit dem er auch das Lied „Avalanche“ machte. Ende Mai war er live im Musik & Frieden zu genießen. Alle Tourdaten findest du hier: www.listentoschwarz.de. *rä Aufgepasst: FOLSOM geht aufs Wasser! FETISCH Der muntere Leder-, Pup-Play- und Skinreigen, das Klubund Straßen-Fetischfest FOLSOM, steigt zwar erst im September, aber wir wollen dir jetzt schon verraten, dass es 2019 ein Fetischschiff geben wird. FOTO: ALPHAMALES.COM „Zum 1. Mal laden easter berlin, Dreizehn und die Scheune am Folsom-Europe- Wochenende auf das FETISH-BOAT ein! Dieses startet am Sonntag, den 15. September, [...] um 16:30 Uhr von der Anlegestelle HANSABRÜCKE aus“, ist auf der Homepage easterberlin.de zu lesen. „Die Spreefahrt führt Dich von der Hansabrücke über das Märkische Ufer, Schloss Bellevue, Tiergarten, Moabit, Schlossbrücke mit Sicht auf das Schloss Charlottenburg, (...) Schillingbrücke, Mercedes-Benz Arena bis zur Oberbaumbrücke, – und endet ca 19:30 Uhr bei der Hansabrücke. An Bord gibt es u. a. einen Berliner DJ, coole Drinks, Barbecue, sowie erstmals einen Puppy-Contest.“ Wir sind sehr gespannt! www.easterberlin.de

Finden Sie Ihren passenden Partner über Jetzt parshippen

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.