Aufrufe
vor 2 Monaten

blu Juli / August 2019

  • Text
  • Queer
  • Bornholmer
  • Lychener
  • Amalgam
  • Berliner
  • Kultur
  • Szene
  • Schwule
  • Mehringdamm
  • Berlin

20 STADTGESPRÄCH

20 STADTGESPRÄCH GEWINNE Ralf Königs „Stehaufmännchen“ FOTO: VVG-KOELN In seinem neuen Buch widmet sich der Autor den „queeren Helden des Pleistozäns“. Gewohnt respektlos und humorvoll stellt er, eingebettet in eine Geschichte über Flop, den Australopithecus, einzelne Typarten Mensch vor – Ähnlichkeiten mit aktuellen Erdenbewohnern sind sicherlich gewollt. Zum Beispiel Effi, die Queerfeministin, oder auch Grog, die Klemmschwester ... „Die Geschichte ist eigentlich sogar düster. Die Hauptfigur Flop ist, was den Werdegang der Menschheit angeht, kulturpessimistisch drauf und hat dazu im Verlauf auch allen Grund. Es geht um Homophobie, Fremdenfeindlichkeit, Umweltzerstörung“, so Ralf König. Merke: Kunst darf alles, auch und besonders queere Stereotypen/Klischees satirisch unter die Lupe nehmen. Und gerade schwule/queere Zeichner wie Ralf König sorg(t) en mit ihrer Kunst für ein Weiterkommen der queeren Emanzipation. Auch wenn diese heute mitunter recht humorbefreit daherkommt. Wir verlosen den Comic! *rä www.blu.fm/gewinne KINO „Character One : Susan“ Endlich hat man ab Juli die Möglichkeit, „Character One : Susan“ mit Susan Angelini als bipolare und schizoaffektive Diva in ihren 50ern bundesweit in den Kinos zu sehen! Der durchaus queere Film von Tim Lienhard feierte schon 2018 in Berlin-Mitte seine Premiere, jetzt läuft er bundesweit. Tim arbeitet schon lange in der Film- und Kunstwelt, unter anderem schuf der schrille Kreative schon seriöse Fernsehdokumentationen über Désirée Nick, Quentin Crisp, Georgette Dee und Mario Wirz – und landete 2013 mit „One Zero One – Die Geschichte von Cybersissy & BayBJane“ einen weltweiten Szene-Erfolg. *rä www.timlienhard.de FOTO: M. RÄDEL

SHOPPING #MODE: Jérôme Touron + Claus Lindorff STADTGESPRÄCH 21 Die Mode von Ron Dorff ist wie geschaffen für den Mann. Das Modelabel ist das Ergebnis der visionären Zusammenarbeit von Jérôme Touron aus Frankreich und Claus Lindorff aus Schweden. Aus Teilen ihrer Nachnamen setzt sich übrigens auch der Name der Marke zusammen: TouRON und LinDORFF. Das Motto der zwei – „Discipline is not a dirty word“ – motiviert durchzustarten. Und ihre Mode verlockt, sie anzuziehen. Mit der Schaffung einfacher, essenzieller Klassiker als Ausgangspunkt werden auffällige Logos verweigert. Die Eyelet Collection etwa ist nur von unauffälligen Details geziert, einem Paar schwarz-lackierter Ösen, welche die zwei O des Markennamens widerspiegeln und einen subtilen Blick auf die Haut erlauben. *rä Ron Dorff Berlin, Alte Schönhauser Str. 41, Mo – Fr 11:30 – 19:30 Uhr, Sa 11 – 20 Uhr, 030 28886298, www.rondorff.com

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.