Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Juli 2017

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Szene
  • Schwule
  • Musik
  • Berliner
  • Einlass
  • Kultur
  • Warschauer
  • Karaoke

REISE SALZBURG - STADT

REISE SALZBURG - STADT FÜR JEDERMANN FOTO: TOURISMUS SALZBURG/SUSI GRAF Die malerische Altstadt, die barocke Architektur und Mozart-Geschichte machen Salzburg zu einer einmaligen Kulisse für alle Menschen – unabhängig von deren sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität. Salzburg ist weltoffen und trägt nicht zuletzt deshalb den Namen „Bühne der Welt“. FOTO: TOURISMUS SALZBURG FOTO: TOURISMUS SALZBURG/SUSI GRAF FOTO: TOURISMUS SALZBURG/GÜNTER BREITEGGER Vom 21. Juli bis 30. August ist es wieder so weit. Dann heißt es zum 97. Mal „Vorhang auf“ für die berühmten Salzburger Festspiele. Unter der neuen Leitung von Markus Hinterhäuser dürfen sich die Besucher auf einen Festspielsommer der Superlative freuen. Mozart, Netrebko, Muti, Verdi, die Wiener Philharmoniker oder Tobias Moretti als neuer Jedermann sorgen für ein abwechslungsreiches Programm mit 195 Aufführungen an 41 Tagen. Doch nicht nur zur Festspielzeit – neben den Festspielen im Sommer zählen auch die Mozartwoche Ende Januar, die Osterfestspiele sowie die Salzburger Festspiele Pfingsten zu den Besuchermagneten – ist die Stadt bei schwulen und lesbischen Touristen beliebt. OFFEN FÜR NEUES In Salzburg findet man seit jeher eine weltoffene Atmosphäre und ein überraschend modernes und urbanes Leben. Wo viele Besucher sind, sind logischerweise auch viele schwule Männer und lesbische Frauen. Entsprechend vielfältig ist das Angebot: Von der Ausgeh- und Partyszene über die Aktivitäten der HOSI (Homosexuellen Initiative) bis zu geführten Rundgängen für Schwule und Lesben oder die Möglichkeit, sich in Salzburg zu verpartnern. Nicht umsonst geben sich Verliebte aus aller Welt jährlich das Jawort in der zauberhaften Mozartstadt. Als gegenüber allen Lebensentwürfen aufgeschlossene Stadt hat Salzburg den prunkvollen Marmorsaal im Schloss Mirabell, Mitteleuropas schönsten Trauungssaal, für Zeremonien für die eingetragene Partnerschaft geöffnet. Der Saal, die weltberühmte barocke Marmortreppe, der Mirabellgarten mit Rosengarten und Pegasusbrunnen sind Kulissen zum Träumen. WELTKULTURERBE 2017 feiert Salzburg das zwanzigjährige Jubiläum der Aufnahme in das UNESCO- Weltkulturerbe. Die Altstadt ist ein einzigartiges Beispiel einer kirchlichen Residenzstadt im Herzen Europas. Die umliegende Natur, die das Gesamtbild Salzburgs bestimmt, ihre historische Vereinigung einer mittelalterlichen Bürger- und einer bischöflichen Residenzstadt sowie die hohe Anzahl an beeindruckenden kirchlichen und weltlichen Gebäuden aus verschiedenen Stilepochen und Jahrhunderten zeichnen Salzburg aus. Neben der architektonischen Schönheit ist es die Bedeutung Salzburgs als Musik- und Kulturmetropole, die damals für die UNESCO ausschlaggebend war. Wolfgang Amadeus Mozart und die von ihm begründete Musiktradition und der Theatermacher Max Reinhardt, der die weltberühmten Salzburger Festspiele gründete, sind zwei der wichtigsten Belege für diese Bedeutsamkeit.

unterstützt von: REISE SALZBURG MODERN Neben dem traditionsreichen Erbe aus der Barockzeit gelingt es Salzburg, immer wieder auch Akzente für die Zukunft zu setzen. Das 2004 auf dem Mönchsberg eröffnete Museum der Moderne liegt hoch über den Dächern der Altstadt und hat in den vergangenen Jahren künstlerische Maßstäbe gesetzt. Auf insgesamt vier Ebenen werden internationale Kunstschätze aus dem 20. und 21. Jahrhundert präsentiert. Äußerst innovativ zeigt sich auch Salzburgs Gastroszene wie etwa mit dem am Flughafen gelegenen Ikarus im Hangar-7. In dem weit über die Grenzen Salzburgs hinaus bekannten 2-Sterne-Restaurant kocht jeden Monat ein anderer Spitzenkoch, egal von welchem Kontinent, egal ob traditionelle Küche, Fusion- oder Molekularküche. Ein weltweit einzigartiges Konzept. SALZBURG QUEER Wer auf den Straßen und Plätzen, in den Parks sowie in den Cafés und Bars genauer hinschaut, entdeckt durchaus schwules Leben in der 150.000 Einwohner zählenden Stadt Salzburg. Ob im Café Mozartwinkel mit seinen nach eigenem Bekunden „besten Nussschnecken der Welt“, im stylish-mondänen Carpe Diem oder auf der Traumblick garantierenden Dachterrasse des Hotels Stein auf der gegenüberliegenden Salzach-Seite, das nach einer Renovierung Ende 2018 wiedereröffnet: Die Community ist überall zu finden. Wer lieber in einschlägigen Lokalen verkehrt, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Da wären zum Beispiel das 3Stein in der Glockengasse, das angesagte Mexxx oder die Nachtbar Dark Eagle. Salzburg-Besucher, die nicht auf eine große Abendveranstaltung für Schwule und Lesben verzichten wollen, sollten Ausschau nach den Terminen des HOSI- Fests halten. Vier Mal im Jahr findet der Event im Kulturzentrum ARGEKultur bis in den frühen Morgen statt. Am 19. August steigt zudem die beliebte HOSI-Sommerparty auf dem Pride Boat. Für einen Bustransfer von Salzburg zum Mondsee, wo das queere Partyschiff ankert, ist gesorgt. www.salzburg.info/gay www.austria.info/kurzreisen FOTO: E. STEPHAN FOTO: IAN EHM/FRIENDSHIP.IS EINTAUCHEN IN DAS PURE LEBEN Einen Blick in die Zukunft im Ars Electronica Center werfen, in der Naturkulisse an der Donau entspannen, ein Stück Linzer Torte in der barocken Altstadt genießen und überdimensionale Graffiti-Kunst bewundern: Diese Vielfalt können Besucher in der UNESCO City of Media Arts erleben. Taucht ein in die Stadt der Lebenskunst! Diese Philosophie spannt in Linz einen Bogen von Kulturgenuss über Shoppen, Kulinarik bis hin zu den digitalen Möglichkeiten unserer Zeit. Lebenskunst heißt, auf Reisen und auch zu Hause ein glücklicher Mensch zu sein. Aufatmen, neugierig bleiben, Kreativität leben und neue Sichtweisen kennenlernen: Lasst euch von Linz verändern! www.linztourismus.at INSPIRATION IM BREGENZERWALD Berge, Weiden, Wälder, 22 schmucke Dörfer: „Typische Alpenregion“ könnte man vermuten. Doch der östlich des Bodensees gelegene Bregenzerwald in Vorarlberg ist anders. Das Miteinander von alter und neuer Holzarchitektur, das innovative Handwerk und der facettenreiche Kulturkalender überraschen. Die Bregenzerwälder verstehen sich darauf, ihren Lebensraum einfallsreich zu gestalten, mit Sinn für Tradition und Offenheit für Neues. Als Forum mit Festivalcharakter und kulinarischem Anspruch bezeichnet sich das FAQ Bregenzerwald vom 7. bis 10. September mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Konzerten, Wanderungen, kulinarischen Interventionen der Spitzenklasse und vielem mehr. www.bregenzerwald.at

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.