Aufrufe
vor 2 Jahren

blu Juli 2016

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Berliner
  • Szene
  • Einlass
  • Schwule
  • Warschauer
  • Kultur
  • Cruising
  • Potsdamer
CSD-Monat in Berlin – alles zum Pride

Thema Designmöbel und

Thema Designmöbel und Wohnaccessoires “Das Nützliche soll schön sein und das Schöne erschwinglich.” Sir Terence Conran, Habitat Gründer habitat.de Habitat Berlin - Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin I Habitat Düsseldorf - Martin-Luther-Platz 22, 40212 Düsseldorf Habitat Frankfurt - Stephanstrasse 5, 60313 Frankfurt I Habitat Hamburg - Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg Habitat Köln - Neumarkt 12, 50667 Köln I Habitat Stuttgart - Kronprinzstr. 30, 70173 Stuttgart I www.habitat.de

MADONNA & GLORIA GAYNOR In der Nacht vom 11. auf den 12.6. ist es in den USA zu einem Anschlag auf einen Szeneklub in Orlando mit etwa fünfzig Toten und zahlreichen Schwerverletzten gekommen. Schockiert zeigten sich weltweit Politiker, Stars und Künstler. Zu den ersten, die ihr Mitleid und ihre Solidarität mit den Opfern bekundeten, gehörten Madonna und Gloria Gaynor. VIP 51 SCHON NIEDLICH Lost Frequencies: So – mit Verlaub – süß sieht dann also der Musiker zu den Klubhits aus. Nach den internationalen Erfolgen von „Are You With Me“ und „Reality“ präsentiert Lost Frequencies, Felix De Laet, gerade seine neue Single „Beautiful Life“ (nein, das ist kein Cover vom Ace-of-Base- 1995er-Hit). Ein satter Beat, eine kickende Bass Drum und schönes Pfeifen zum Gesang. Klasse! Das Lied ist übrigens auch gleichzeitig der Vorbote für das im Herbst erscheinende Debütalbum. Wir freuen uns drauf! ABSOLUTELY FABULOUS IM KINO Als wenn wir nicht schon genug mit klasse Fakten um den ersten Kinofilm mit Patsy und Edina auf die Folter gespannt werden (Kinostart erst im September), ist seit Juni schon der Titelsong hörbar. Und keine Geringere als Kylie Minogue singt ihn! Nach Dame Edna und Kate Moss im Trailer der nächste unbedingte Grund, den September herbeizusehnen, oder sogar ab 1. Juli einen Kurztrip nach England zu planen, wo der Film dann schon startet. Auf dem Soundtrack tummeln sich noch weitere szeneaffine Stars wie La Roux, Paloma Faith und sogar Eartha Kitt RICK ASTLEY IN SZENEKLUB Kein Scherz: Der Popstar trat in einem der größten Szeneklubs Deutschlands auf, im Berliner SchwuZ. Und im Publikum war unter anderem Per Gessle von Roxette! Warum? arte hatte eingeladen. Noch bis 2017 werden dort die Konzerte für BERLIN LIVE aufgezeichnet. ADIDAS MIT STOLZ Nach Converse hat auch adidas wieder eine CSD- Kollektion am Start. Neben Schuhen sind auch Shirts, ein Rucksack und Hosen mit Regenbogen- Design-Elementen zu ergattern. Ein Teil des Umsatzes spendet der Konzern aus Herzogenaurach an eine LGBT*I- Organisation. ZAZIE DE PARIS: LINDENSTRASSE Neben Romy Haag ist Zazie de Paris eine der bekanntesten Transsexuellen Deutschlands. Die Wahlberlinerin wurde, wie der Name verrät, einst in Paris als Kind jüdischer Eltern geboren, trotzdem zog es sie nach Deutschland. Im November wird sie in der „Lindenstraße“ zu sehen sein. Wie vorab zu erfahren war, wird sie dort die Münchner Transfrau Viktoria darstellen. Ein Novum in der seit den 1980ern laufenden Serie. „Mir ist es eine große Ehre, in dieser traditionsreichen deutschen Serie mitzuwirken“, wird Zazie vom WDR zitiert. „Ich freue mich besonders auf die schöne Herausforderung, zum ersten Mal als Schauspielerin die Rolle einer Transfrau zu verkörpern. ABBA VEREINT! Auf der privaten Jubiläumsfeier anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Freundschaft von Björn und Benny im Berns Salonger Hotel in Stockholm kam es Anfang Juni zur Sensation: Erstmals hatte es im Januar ein Zusammentreffen samt gemeinsamem Foto gegeben, auf der letzten Veranstaltung wurden dann sogar die Mikrofone in die Hand genommen. ABBA sangen tatsächlich ein Lied gemeinsam und lagen sich in den Armen. Bewegend! •ck/rä

Magazine

gab Juli 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
blu Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.