Aufrufe
vor 7 Monaten

blu Januar/Februar 2019

  • Text
  • Mehringdamm
  • Berlin
  • Warschauer
  • Amalgam
  • Lychener
  • Berliner
  • Kultur
  • Szene
  • Schwule
  • Bkatheater

12 STADTGESPRÄCH FOTO:

12 STADTGESPRÄCH FOTO: M. RÄDEL INTERVIEW JURASSICA PARKA „Internetstars zum Anfassen!“ Wortwitzig, glamourös, erfolgreich, sehr groß und auch noch blond: SchwuZ-Stern Jurassica Parka, vor vielen Jahren einmal Gina Tonic genannt, ist nicht nur auf der BKA-Bühne Moderatorin und Showmasterin, sie ist auch eine DJane und Veranstalterin. Allerhöchste Zeit, mit ihr zu sprechen! Mir fällt schon lange auf, dass du auf deinen Pressebildern recht ernst schaust. Ist das Absicht? Hast du gar Angst vor Kameras? Ist das so? Hm, ja. (lacht) Na, ich gucke gerne grimmig auf Bildern, obwohl ich eigentlich eine Frohnatur bin. Aber ich habe definitiv keine Angst vor Kameras! Du weißt doch: Transvestiten LIEBEN Kameras. Ich lache jedoch wirklich relativ selten auf Bildern, hm, das passiert einfach so ... Zeit für neue Bilder! „Popkicker by Jurassica Parka“ wurde Ende 2018 fünf Jahre jung, die Party ist aber schon älter, oder? Ja, ich stand dort schon im alten SchwuZ, damals auch noch als Gina Tonic, am Schnapstresen. Mit dem Umzug vom SchwuZ nach Neukölln wurde die Party von mir und dem Team neu erfunden, sie ist jetzt 100 % Jurassica Parka. Das Alleinstellungsmerkmal von Popkicker im SchwuZ ist, dass man hier wirklich spielen kann, was man will als DJ – solange es Popmusik ist. Es gibt sonst keine Vorgaben! Der Mehrwert ist, dass die Leute mich und meine Kolleginnen auch wirklich live erleben können. Internetstars zum Anfassen! Du achtest auf Political Correctness ... Mittlerweile. Es war aber ein langer Weg, früher habe ich auch einige Sachen gemacht und gesagt, von denen ich mich inzwischen distanziere. Zum Beispiel habe ich zehn Jahre lang GNTM als „Nuttengucken“ live begleitet. Ich würde das heute NIE wieder so nennen. Oder auch in einigen alten YouTube-Videos verwende ich Wörter, die nicht gehen. Diese Videos muss ich noch auf „privat“ stellen ... Aber jeder entwickelt sich weiter, auch ich war mal jung und dumm. Passend zum Thema: Mit Chantal hast du dich wieder vertragen? Ich sehe sie ja kaum, einmal im Jahr. Da halten wir höflich Distanz. (grinst) Ach, in meiner Kolumne habe ich eine Zeit lang wirklich böse Sachen über sie geschrieben, aber Chantal hat auch Dinge gesagt, die echt nicht gehen. Die Kolumne hat mir allgemein viel Ärger eingebracht, ich bin fast froh, sie nicht mehr zu schreiben ... *Interview: Michael Rädel 12.1., Popkicker by Jurassica Parka, SchwuZ, Rollbergstr. 26, U Rathaus Neukölln, 23 Uhr, www.instagram.com/jurassicaparka

Ein Herz für VIER FRAGEN Daniel M. Schmudes NACKTMALKURS STADTGESPRÄCH 13 Schon mehrmals haben wir dir die Fotokunst und das Können von Daniel M. Schmude vorgestellt. Seit einiger Zeit lässt der Künstler aber auch andere wirken: Er bietet einen Nacktmalkurs an. Du selbst nennst es „homoerotisches live drawing“, hm, sind das nun Akt- oder Nacktmalkurse? Ich nehme an, nur das Model ist unbekleidet, oder? Ich biete einen Aktzeichnen-Abend an, wobei das männliche Model in homoerotischen Posen (ganz so wie in meinen Fotografien) mit und ohne Accessoires posiert. Hiermit gebe ich allen Zeichnern der homoerotischen Kunst die Möglichkeit und Herausforderung, mit Männermodellen zu arbeiten. Nur das Model ist bar jeglicher Kleidung. Ist es schwer, an Models zu kommen? Die meisten Modelle, die ich fotografiere, finden die Idee zu posen auch sehr spannend. An Bewerbern mangelt es momentan nicht. Ich bin natürlich aber generell für neue Gesichter und Körper offen. Wie und wo kann man sich als Interessierter melden? Über Facebook und Instagram gibt es die aktuellen Termine sowie über meine Website. 14.3.2019 BERLIN TEMPODROM MAGENTA MUSIK PRIO TICKETS: magenta-musik-360.de/prio-tickets TICKETS: ticketmaster.de · eventim.de WWW.TROYESIVAN.COM Und als Model? Models wie auch Interessierte können sich gerne per E-Mail bei mir melden: info@launchfotostudio.com. *Interview: Michael Rädel www.launchfotostudio.com Instagram: Danielmschmudephotography Facebook-Gruppe:Male Nude Live Drawing Berlin 26. - 27.01.19 Berlin Wie immer in der Mercedes-Benz Arena www.cavalluna.com

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.