Aufrufe
vor 2 Jahren

blu August 2017

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Szene
  • Schwule
  • Warschauer
  • Dresscode
  • Blond
  • Karaoke
  • Einlass
  • Kultur

MUSIK FOTO: BRYAN ADAMS

MUSIK FOTO: BRYAN ADAMS FOTO: SONY MUSIC FOTO: GAVIN BOND FOTO: SONY MUSIC FOTO: SONY MUSIC 40 SAMPLER STARKE HYMNEN Queere Hits, queere Musiker – nicht nur zum Demotag passend. Gerade erschien die herausragende Zusammenstellung „House of Pride“. Die LGBTIQ*s in Deutschland verbündet sich. Zum ersten Mal tun sich die PRIDE-Veranstaltenden zusammen und veröffentlichen das offizielle Album zum Christopher Street Day (CSD) inklusive der ersten gemeinsamen Hymne! „Beautiful Ones“ von Hurts wurde von den großen deutschen CSDs ausgewählt und überzeugt sowohl musikalisch, als auch mit seiner eindeutigen Botschaft. „Angesichts der ständigen Zunahme von rückwärtsgewandten Ideen und Parolen möchten die PRIDEs bundesweit ein Zeichen setzen: Wir stehen zusammen, wir sind hier und wir zeigen Flagge!“, so Joerg Altenrath vom Cologne Pride. Die Idee eines eigenen Samplers sorgte sofort für große Begeisterung bei den CSD-Organisationen. In der Vergangenheit hatte es bereits in verschiedenen Städten eigene PRIDE-Hymnen gegeben, allerdings noch nie in einem deutschlandweiten Bündnis und noch nie in Kooperation mit einer großen Plattenfirma. Mit Sony Music wurde es denkbar, einen namhaften internationalen Act zu gewinnen. „Der neue Sampler besteht aus vierzig sommerlichen und tanzbaren Titeln, die allesamt der queeren Community bekannt und dieses Jahr bestimmt auf vielen CSDs zu hören sein werden“, erläutert Monique King vom CSD Berlin. „Es war uns wichtig, dass die Musik Spaß macht – aber auch ein Statement ist.“ Das hat geklappt! Mit dabei sind der sexy DJ Calvin Harris, der liebenswerte Alle Farben, die großartige Sia, der Berliner Wankelmut, sie süße Wuchtbrumme Beth Ditto, die smarten Jungs von Hurts oder auch das Projekt Bakermat. Vom Verkauf des Albums unterstützt wird die Initiave „Enough Is Enough! Open Your Mouth!“ (EiE!), die sich für die Menschenrechte von LGBTIQ* in der ganzen Welt stark macht. Als Deutschlands größtes Online-Netzwerk für die queere Community setzt die Initiative starke Impulse und bewegt zum aktiven Mitmachen. Zuletzt hat sie eine große Spenden- und Unterschriftenkampagne ins Leben gerufen, um auf die dramatische Situation der Verfolgung und Folter von homosexuellen und bisexuellen Menschen in Tschetschenien aufmerksam zu machen. Aber auch Kampagnen wie „Mein JA habt ihr“ und „Wann hast du entschieden hetero zu sein?“ gehen auf die Initiative von EiE! zurück. Insofern ist der Sampler nicht nur ein Sommer-Album mit guter, tanzbarer Musik, sondern auch ein politisches Statement, das die Arbeit der Community aktiv unterstützt. www.houseofpride.de

FOTO: PHILIPP GLADSOME COMEBACK Zurück nach zwei Jahren In aller Ruhe in sich hineingehorcht hat das Duo Jonah, das 2014 durch „All We Are“ bekannt wurde. „Da wir keinen Filter wie ein Label oder Management hatten, bekamen wir tausende Anfragen aus aller Welt direkt über unsere Facebook-Seite. Alles ist von einem Tag auf den anderen auf uns eingeprasselt. Es ging schließlich so weit, dass wir uns irgendwann entschlossen, einfach keine Mails mehr zu öffnen, um uns wieder ganz auf unsere Musik konzentrieren zu können“, erinnert sich Christian Steenken. Jonah haben sich ganz bewusst gegen einen unüberlegten Longplayer-Schnellschuss und den damit verbundenen Ein- Hit-Wunder-Ruhm entschieden, sondern in aller Ruhe in sich hineingehorcht, um ihren eigenen Weg auszuloten. DIY – do it yourself –, von jeher die erklärte Maxime der beiden Musiker, die auf „Wicked Fever“ von ihren bisherigen Erlebnissen und Erfahrungen erzählen. KULT Frida, ABBA, Vinyl Das ABBA-Revival geht in die nächste Runde. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits gefeierte CD-DVD- Neuauflagen aller Alben veröffentlicht wurden, kommen jetzt ganz besondere ABBA-Leckerbissen auf den Markt. Zum einen erscheint eine der erfolgreichsten Hitsammlungen überhaupt auf Vinyl: ABBA „Gold“ von 1992 als limitierte Doppel-LP in goldener Farbe auf 180 Gramm Vinyl, inklusive einer beigefügten Karte mit einem MP3-Download-Code. Zum anderen gibt es Solo-Veröffentlichungen der vier ABBA-Mitglieder vor und nach ABBA, etwa Fridas „Something’s Going On“ oder Björn Ulvaeus’ und Benny Anderssons „Lycka“ – ebenfalls auf Vinyl! *rä ALBUM “RAINBOW” 11. AUGUST INCLUDES “PRAYING” & “WOMAN” FOTO: EDU LOPES TIPP Fado Tropical Die neue CD von Edson Cordeiro „Fado Tropical“ wurde in Porto/Portugal mit den legendären portugiesischen Gitarristen und Fado- Spezialisten Miguel Amaral und André Teixeira aufgenommen. Elf Fado-Klassikern wird durch Edson Cordeiros Stimme (Edson gehört zu den wenigen männlichen Sängern, deren Stimmbreite von Bass bis Sopran reicht) und Interpretation neuer Glanz verliehen. Als Download auf allen Musik-Plattformen erhältlich.

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.