Aufrufe
vor 1 Jahr

blu August 2017

  • Text
  • Berlin
  • Mehringdamm
  • Szene
  • Schwule
  • Warschauer
  • Dresscode
  • Blond
  • Karaoke
  • Einlass
  • Kultur

10 STADTGESPRÄCH FOTOS:

10 STADTGESPRÄCH FOTOS: MARIO TESTINO/WARNER MUSIC/ STEVEN KLEIN/UNIVERSAL MUSIC 59 GEBURTSTAG Soll man den 59. überhaupt zelebrieren? Wir denken: Ja, denn Madonna kann nicht genug Liebe von der Szene bekommen, schließlich war sie schon in den 1980ern unser Sprachrohr zur heteronormativen Mehrheit. Die am 16. August 1958 als Madonna Louise Ciccone in Bay City, Michigan, USA Geborene war befreundet mit Szene- JAHRE MADONNA Pop-Art-Helden wie Keith Haring, feierte mit Andy Warhol, datete Michael Jackson (Mädelsabend ...) und ist auch heute, 2017, noch ganz vorne mit dabei. Und das nicht nur in den Charts (ihr letztes Album erreichte Platz eins bei uns, Platz zwei in den USA), das ewige REBEL HEART geht weiter LIKE A VIRGIN mit Stars wie Beyoncé, Kylie und Nas zur MUSIC ab – es scheint, als ob immer ein RAY OF LIGHT auf die Künstlerin scheine. Madonna schreibt ihre Lieder meist selbst, sie produziert ihre Musik, sie hat etwas zu sagen. Bemerkenswert in jeder Hinsicht. Auch zum Beispiel, dass sie sich seit Ende der 1980er im Kampf gegen Aids einsetzt, sich für LGBTIQ*- und Frauenrechte starkmacht und selbstbewusst Trump die Stirn bietet. Danke. Und: alles Liebe! *rä 16.8., www.madonna.com KIEZ Das jüdische Leben Gerade in Berlins Mitte sind neben all den prachtvollen christlichen und kaiserlichen Bauten auch jede Menge jüdischer Bauwerke und Kulturstätten zu finden. Dieser Szenebezirk steckt voller Religiosität und Spiritualität. Die Tour der „Original Berlin Walks“ bringt dich zu den Stätten jüdischen Lebens, damals wie heute. Besucht werden unter anderem die New Jewish School, der jüdische Friedhof und natürlich die neue Synagoge. „Unser Meeting-Point ist FOTO: WWW.ISTOCKPHOTOC.OM/RNDMS der Hackesche Markt vor dem Weihenstephaner-Restaurant“, verrät Lars. „Die Touren sind auf Englisch, aber sehr gut zu verstehen, auch wenn man sich der Sprache nicht so megamächtig fühlt.“ Es gibt übrigens auch andere Touren, zum Beispiel „The Berlin Wall“, „Queer Berlin“, „Food Crawl“, „Wittenberg Day Trip“ und „Christmas Markets“ – sie lohnen sich, die Touren. *rä Montags 10 Uhr, Jewish Life, Preis für die Tour ist 14 Euro (bei Onlinebuchung unter www.berlinwalks.de bekommt man 5 % Discount) AKTION Jede Hilfe ermöglicht ein Lächeln Was gibt es Schöneres, als Kindern und sozial schwachen Familien ein Lächeln zu schenken? Genau dafür sorgt der gemeinnützige Verein Big Smile e. V. Jährlich behandelt ein zahnmedizinisches Expertenteam der kooperierenden Zahnarztpraxis KU64 zusammen mit BIG SMILE e. V. in einem kleinen Fischerdorf Südafrikas bis zu 200 Kinder und sorgt sich um deren Zahngesundheit. „Trotz der teilweise katastrophalen Familienverhältnisse und stark geschädigter Zähne haben die Kinder Vertrauen zu uns aufgebaut und sind froh über die Hilfe. Seit 2009 helfen wir in der Region und konnten ein gesundheitspolitisches Umdenken durchsetzen, bzw. für langfristige Aufklärung sorgen.“ Des Weiteren verschickt BIG SMILE e. V. Smile-Packages (eine Art Hilfspaket) weltweit an Kindergärten, Krankenhäuser, aber auch direkt an Familien, um die Kinder an die richtigen Zahnputztechniken zu gewöhnen. Die Pakete werden vor Ort von einem Zahnarzt/Betreuer zusammen mit den Kindern ausgepackt und sorgen für viel Spaß. In Zukunft möchte BIG SMILE e. V. noch mehr soziale Projekte initiieren, denn es ist erwiesen, dass gesunde Zähne wichtig sind für das Selbstbewusstsein, den schulischen Erfolg und das soziale Leben der Kinder. www.big-smile-ev.de

STADTGESPRÄCH 11 STAMMTISCH Barbie Breakout lädt ein ins Rauschgold „Immer wieder wird der Spirit der Community beschworen, doch leider sieht die Realität oft recht trist aus. Wir zerfleischen uns gegenseitig bei Onlinediskussionen, die einen ziehen über die anderen her und dabei kennen sich die wenigsten tatsächlich persönlich.“ Weise Worte aus dem Mund der DJane Barbie Breakout. „Das hat meine Schwester Melli Magic und mich sehr traurig gemacht und wir haben beschlossen, anstatt zu jammern, jetzt einfach mal was zu tun. Wir haben also einen Transenstammtisch ins Leben gerufen, zu dem wir alle unsere Schwestern einladen. Drag, Trans, Tunt, Bio, Clubkid, Ally, ihr seid alle willkommen. Lasst uns zusammensitzen, was trinken, Geschichten austauschen, lachen, wichtige Filme schauen, Tipps austauschen, lasst uns Gemeinschaft herstellen und erleben.“ Da hat man ja fast eine Träne am Auge, oder? Auf jeden Fall verdient dieser Stammtisch unseren Support! Der Ort des ungewöhnlichen Geschehens ist das Rauschgold am Mehringdamm 62, der erste Transenstammtisch lädt am 7. August ab 20 Uhr zum Miteinander ein, Stars wie Stella deStroy und Charlet C. House haben schon zugesagt. Szene ist, was du draus machst! *rä MGB_17_FREUD_Anz_blu_media_83x128_4c_DU_18_7/E_28_7_RZ.indd 1 19.07.17 14:04 FOTO: ANDREW-MACPHERSON-MACFLY-CORPC LIVE P!NK in der Waldbühne Im August wird P!NK für zwei Konzerte nach Berlin kommen. Daneben ist die Rock-Popperin 2017 in Europa sonst nur bei Auftritten beim „V-Festival“ und beim „Sziget Festival“ zu sehen. Seit ihrem Debüt im Jahr 2000 hat Alecia Moore aka P!NK sieben Alben veröffentlicht und weltweit über 60 Millionen Alben, über 130 Millionen Singles sowie über 2,4 Millionen DVDs verkauft – allein in Deutschland sind es fast 6 Millionen Tonträger. Bis heute steht P!NK für angerockte Popnummern wie „Blow Me (One Last Kiss)“, „Stupid Girls“, „U + Ur Hand“, „So What“ und „Get the Party Started“. Alles Hits, die Lust machen, auf der Tanzfläche abzugehen und jedweden etwaigen Frust oder die pure Lebensfreude rauszutanzen. Und auch live ist sie eine Wucht! *rä 11. + 12. August, P!NK, Waldbühne, 18:30 Uhr

Magazine

gab Juli 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
blu Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.