Aufrufe
vor 9 Monaten

blu Oktober 2017

14 PARTY FOTOS:

14 PARTY FOTOS: CONSTANTIN HARTENSTEIN NACHGEFRAGT MAXIMILIAN MOLL „Discomusik gehörte für mich schon immer dazu“ Der Macher der neuen Party „BALLS“, die am 7. Oktober an den Start geht, nahm sich Zeit für uns. Er ist kein Neuling, ist er doch auch Teil der technoiden Party „MEMBERS“. *rä Euer Konzept ist Disco. Eher die poppige Schiene à la Boney M. und Divine oder undergroundig? Disco als Genre hat wirklich Bandbreite, gut, dass du nachfragst. Ich möchte keine Pop- Party machen, auch kein 80er-Italo-Disco, sondern ich bin fasziniert von den Wurzeln und dem Sound des Studio 54! BALLS wird die kleine, feine schwule Version. Ein Liebhaberprojekt. Da gab es in Berlin ein Vakuum und mir fehlte die Musik selber. Ich bin sonst eher dort anzutreffen wo das Spektrum House, Techhouse, Techno zu hören ist, aber ich bin musikalisch sehr breit interessiert und kann trotzdem vorher in die Oper gegangen sein und es wird für mich ein runder Abend. Richtige Disco-Discomusik gehörte für mich schon immer dazu. Wer wird beim ersten Mal auflegen? Den ersten Abend bestreiten unter anderem Yam Bataller und Jared Abbot, die beide echt versiert sind und das Konzept bestens umsetzen können. Man glaubt gar nicht, welche DJs alle eine geheime Leidenschaft für Discomusik haben. Kannst du uns schon etwas über die Location verraten? Als ich im Untertage das erste Mal war, fand ich es dort gleich total ‚Disco‘. So disco-stylisch. Und der Name BALLS mit der Doppeldeutigkeit zu den Discoballs kam auch sofort, nur die Umsetzung hat etwas gedauert. 7.10., BALLS, Untertage, Kreuzberg, Mehringdamm 32, U Mehringdamm, 23 Uhr STADTENTWICKLUNG Kosmonaut in neuer Hand Unlängst erreichten uns Knallernews in der Redaktion: Der Klub Kosmonaut wurde übernommen. Die neuen Betreiber sind keine Unbekannten, es sind die Macher der erfolgreichen Partys „B:EAST“ und „Revolver“. „Den Klubbetrieb übernehmen wir ab Oktober, wir wollen erfolgreiche Partys natürlich weiter dabeihaben, aber auch Neues entwickeln“, verriet uns Oliver Mohns am Telefon, „Die Partys Revolver und B:EAST bleiben aber dort, wo sie sind, im Kitty und in der 1 Stralau (Ex-Magdalena)“. Für die Szene Berlins bedeutet das einen willkommenen Location-Zuwachs, denn bisher gab es dort im Wiesenweg 1 – 4 nur eine queere Veranstaltung, die technoide „MEMBERS“. „Wir wollen das Klubprogramm und die Türpolitik gemischt, aber auch gayfriendly machen – und wie gesagt, wir haben viele neue Ideen. Im Januar werden wir den Klub grundlegend renovieren und dann eventuell mit einem neuen Namen im Februar eröffnen.“ *rä 30.10., B:EAST – FIESTA DE LOS MUERTOS (Halloween Special), Kosmonaut, Wiesenweg 1 – 4, 23:59 Uhr

ABSCHIED London CALLING Deutschlands wärmstes Wochenende 24.11.-26.11.2017 Am 6. Oktober findet eine altgediente Veranstaltung im SchwuZ zum letzten Mal statt: die ehemals auf Indie-Rock fokussierte Party „London Calling“. Wir gratulieren zu zwölf erfolgreichen Jahren. Im Laufe der Jahre kam mehr Musik aus den (Dance-) Charts dazu, sowohl Trap, R ’n’ B und HousElektro. Das gefiel nicht allen, einige Indie-Rocker suchten sich andere Partys, neue Klubber kamen. So ist es nun mal im Nachtleben! Stillstand wäre aber auch keine Option gewesen ... Am 6.10. heißt es nun also zum (vorerst) letzten Mal „London Calling“. Aber erst mal wird noch groß gefeiert. In dieser Oktobernacht legen dann auch jede Menge DJs der LGBTIQ*- Szene auf: Exildiscount, Marco Ward, marsmaedchen, The/Das, Lucky Pierre und Sheila Chipperfield sorgen für Beats und Melodien, live gibt es „I Heart Sharks“. Und natürlich gibt es Freischnaps! Den verteilen DJane Jacky-Oh Weinhaus und Matthias Panitz. *rä 6.10., London Calling, SchwuZ, Rollbergstr. 26, U Rathaus Neukölln, 23 Uhr Nach Helgoland? Im November? Unbedingt! Denn: • das ist im Herbst der wärmste Ort Deutschlands • die Kegelrobben bekommen ihre Babys • die Ortschaft ist das weltweit größte Ensemble der Bauhausphilosophie • zoll- und mehrwertsteuerfrei lohnen sich hier die Weihnachtseinkäufe FOTO: M. HAMANN Leistungen: • 2 Übernachtungen inklusive Halbpension • Überfahrt mit dem Seebäderschiff ab/bis Cuxhaven • Tägliches Fitnessangebot, sportliche Aktivitäten mit Wellness und Sauna • Verschiedene Angebote zur Inselgeschichte • Showprogramm mit dem Hamburger Kult-Comedian Ricardo M. Reisepreis: ab 195,00 € pro Person Weitere Informationen zu dem umfassenden Rahmenprogramm finden Sie hier: www.helgolaender-botschaft.de Rickmers Reisen Helgoland GmbH Großer Grasbrook 9 20457 Hamburg Tel 040-23205210 sponsored by

Magazine 2018

gab Juli 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
blu Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
Cityguide und Magazine als App. Kostenlos und immer schon 5 Tage vor dem ePaper!

HIER DOWNLOADEN!
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.