Aufrufe
vor 9 Monaten

After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.

  • Text
  • Gastronomie
  • Gastronomie
  • Kolumne
  • Trinken
  • Essen
  • Restaurant
  • Hamburg
  • Ricardo
  • Bedient
  • Feiern
  • Flirten
  • Holst
  • Wirklich
  • Petit
  • Amour
  • Hauptbahnhof
Top!-Entertainer Ricardo M. testet die Gourmettempel der Hansestadt Hamburg

Die richtige

Die richtige Grundlage für den zweiten Nachtisch zuhause Ganz nach dem Motto „fürs Feiern eine ordentlich Grundlage schaffen“ habe ich - einige Ausgaben ist es jetzt schon her - mit über die Mundwinkel kreisender Zunge sehr gerne die Restauranttest-Seite im hinnerk übernommen. Denn genauso wie ich mich als Top!-Entertainer für meine Zwei- bis Vier-Stunden-Shows gerne stärke, rate ich meinem Publikum, sich entweder vor oder nach einem kulturellen Highlight wie etwa Oper, Bingo, Disko oder anschließendem Sauna-„Besuch“ ausreichend zu stärken. Und was ist das gastronomische Pendant zu Top!-Entertainment? Richtig: Top!-Restaurants. Davon durfte ich einige bereits testen und in meinem monatlichen „Aftershow-Dinner“-Gastro-Test vorstellen, die ich euch hier gesammelt präsentiere. Mein Zwischenfazit nach einem guten Jahr als Restauranttester: je besser die Grundlage, desto besser die Feier! Es wünscht euch viel Spaß beim zweiten Nachtisch zuhause FOTO: ROMAN HOLST/ROMAN-HOLST.TUMBLR.COM Impressum* Redaktion: Michael Rädel (V.i.S.d.P.), Ricardo M. Grafik: Hegden.com, Benjamin Bril, Susan Kühner Verlag: blu media network GmbH | Rosenthaler Str. 36 | 10178 Berlin Geschäftsführer: Hendrik Techel | Markus Pritzlaff | Christian Fischer *Sonderpublikation

SEITE 10 | ESSEN & TRINKEN AFTER- SHOW-DINNER Mit RICARDO M. IM RESTAURANT SLOWMAN Was für uns TOP!-Moderatoren und Bingo-Show-Gänger die rauschende After-Show ist, ist für die weniger Kultivierten halt der stinknormale Feierabend. Damit dieser nicht so traurig bleibt, teste ich als TOP!-Produktexperte ab dieser Ausgabe monatlich für euch Hamburger Restaurants darauf, ob sie das Zeug für ein TOP! TOP! TOP!-After- Show-Dinner haben. Ich starte am Hauptbahnhof im neu eröffneten Hotel Reichshof im Restaurant Slowman. Küchenchef Frank Bertram verspricht: alles hausgemacht, alles regional, alles slow. Woll’n wir mal sehen! Samstagabend gibt es ein Vier-Gänge- Menü namens „Cook & Rock-4-Gang-Menü“ für 49 Euro, Backstage-Pass für einen Blick in die Küche inklusive. Dazu tauscht Bertram die Kochlöffel gegen seine Gitarre und singt live „Man on the Moon“ von R.E.M. in der Bar 1910 nebenan. Herr Ober, den ersten Gang bitte! RESTAURANT SLOWMAN IM REICHSHOF HAMBURG, KIRCHENALLEE 34 – 36, HAMBURG, U/S HAUPTBAHNHOF, WWW.REICHSHOF-HOTEL-HAMBURG.DE/RESTAURANT-SLOWMAN ESSEN Was das Küchenteam aus regionaler Top!- Ware zaubert, ist echt der Top!-Hit! Meine Highlights: der hausgebeizte Limonen- Lachs, mein weißes Heilbuttfilet und – oh Gott! –, diese Weißweinsoße! Sexähnlich: diese geilen Ravioli mit Hokkaidokürbis- Cremefüllung. Noch versauter: die hausgemachte weiße Schoko-Mousse in knuspriger Schokolade. TOP! TOP! TOP! TRINKEN Da ich noch etwas für euch aufpassen musste, habe ich mich nicht komplett betrunken mit diesem süffigen Riesling von der Mosel. Alter Schwede, ein gefährliches Tröpfchen! Der zart-rosé Bellini zu Beginn war sicherlich eine Anspielung an mein Publikum: frisch, süß und die Zunge kann einfach nicht genug bekommen! TOP! TOP! TOP! FOTO: ROMAN HOLST / ROMAN-HOLST.TUMBLR.COM BEDIENT WERDEN So nett, so adrett in Fliege, Hosenträger und trendigen Ballonmützen. Reizend. Wenn denn das Slowfood-Konzept nicht auf die Bring-Geschwindigkeit der Getränke angewendet würde. Das Essen flitzte, obschon slowfood, der Kaffee stand. Irgendwo. Aber nicht bei mir aufm Tisch. Ein Hingucker: dieses eine südländische Kellner-Ding. TOP! TOP! SITZEN Träumchen! Premium-Ambiente de luxe im denkmalgeschützten Speisesaal mit Marmor und Holzvertäfelungen, aufgepeppt mit modernen samtgrünen Stühlen. Ein bisschen swingende, internationale Bahnhofstanzhalle mit Titanic-Feeling. Der Reichsadler auf dem wunderschönen Original-Hotel-Geschirr von 1910 lädt zu politischen Diskussionen ein. TOP! TOP! TOP! FEIERN Von der Bingo-Show bis zum Roaring- Twenties-Abend – hier drin würde ich alles moderieren: Showtreppe, Bühnen-Balkon oben, Tanzfläche. Holzvertäfelte Separees zum Werweißnichwas-alles-Machen. Direkt dran die Bar 1910 im Art-déco-Stil – inklusive Mini-Bühne! TOP! TOP! TOP! RICARDO M. IM NOVEMBER LILO WANDERS, FRISÖRSALON KAMM IN, ECKE WEXSTR./ BRÜDERSTR., HAMBURG, S STADTHAUSBRÜCKE, 20 UHR FLIRTEN Muss ich hier noch mehr sagen, als dass einem nach erfolgreichem Flirten 278 Hotelzimmer in unmittelbarer Nähe zur Verfügung stehen?! Material dafür war an meinem Testabend definitiv vorhanden. Ansonsten: bei Grindr online gehen und die „visiting“-Profile durchgehen. Mein Tipp: Die „metres away“-Angaben lassen die Etage seines Hotelzimmers vermuten! TOP! TOP! TOP! WINTER PRIDE, KIRCHENALLEE/ LANGE REIHE, HAMBURG, U/S HAUPTBAHNHOF, 19 UHR WWW.RICARDO-M.COM

Magazine

gab Juli 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
blu Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
Cityguide und Magazine als App. Kostenlos.
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.